de
en
Jan
09

Veranstaltungsjahr 2016

Mit Eurospine- und Krebs-Kongress: Berlin knackt 300-Mio.-Umsatzgrenze

Teilnehmer beim Deutschen Krebskongress 2016 kommen am City Cube der Messe Berlin an. (Foto: Peter-Paul Weiler/DKK 2016)

Die Messe Berlin blickt auf das wirtschaftlich stärkste Jahr ihrer Geschichte zurück mit 308 Mio. Euro Umsatz. Dazu trugen Gastveranstaltungen bei wie Medizinkongresse, etwa der Deutsche Krebskongress mit 12.000 Medizinern sowie die Berlin-Premiere von Eurospine, Europäischer Kongress mit 4.000 Ärzten und Wirbelsäulenspezialisten.

Damit überspringt Berlins Messegesellschaft erstmals die 300-Mio.-Euro-Marke. Nach den vorläufigen Hochrechnungen kamen 2016 mehr als 2,2 Mio. Besucher aus aller Welt zu 111 Eigen- und Gastveranstaltungen. Über 32.000 nationale und internationale Aussteller aus über 182 Ländern belegten dabei mehr als 2,3 Mio. qm Brutto-Hallenfläche. Dass die Mega-Events unter dem Berliner Funkturm auch wahre Medienereignisse sind, belegen die insgesamt 30.000 Pressevertreter aus allen Kontinenten, die sich im Jahr 2016 bei den Veranstaltungen der Messe Berlin akkreditiert haben. Zu den Besucher- und Ausstellermagneten gehörten 2016 unter anderem die IFA, die ITB Berlin, die Fruit Logistica sowie die Grüne Woche. (wew)

www.messe-berlin.de