de
en
Apr
13

Stadtmarketing

Mainzer Jahresbilanz: Umsatzplus und neue Veranstaltungsformate

V.l.n.r.: August Moderer, Christopher Sitte, Uwe Leitermann. Foto: Mainzplus Citymarketing

Am 11. April präsentierte die Mainzplus Citymarketing GmbH ihren Jahresbericht für das vergangene Geschäftsjahr. Das Unternehmen erzielte 2016 einen Umsatzrekord in Höhe von insgesamt 13,8 Mio. Euro – eine Steigerung um 21% gegenüber 2015.

Die positiven Entwicklungen sind in allen Unternehmensbereichen erkennbar. Dafür spricht unter anderem die Steigerung der Anzahl an Veranstaltungstagen auf nunmehr knapp 1.600 pro Jahr. Einen großen Anteil daran hat der Bereich Mainz Congress: 2016 konnten in den Häusern Rheingold-halle, Kurfürstliches Schloss, Frankfurter Hof sowie in den Bürgerhäusern in Finthen und Lerchenberg insgesamt 325.000 Kongressbesucher gezählt werden – ein Plus von 1,5% zu 2015. Der Nettoumsatz des Bereichs Mainz Congress – eine hundertprozentige Tochter der Stadt Mainz – für die Stadt beläuft sich auf 50,5 Mio. Euro, das Steueraufkommen beträgt 910.000 Euro. Die Sanierung und der Umbau der Rheingoldhalle (ab Sommer/Herbst 2018) sollen den Kongressstandort Mainz langfristig stärken und ausbauen.
 
Mit dem Ziel, attraktive Veranstaltungen in der Stadt Mainz zu platzieren, hat Mainzplus Citymarketing die 1. „Mainzer Sommerlichter“ am letzten Juli-Wochenende 2016 organisiert und durchgeführt. Mit 150.000 Besuchern erlebte die Stadt ein Großevent „der besonderen Art“ am Rheinufer. Aufgrund des großen Erfolgs werden die „Mainzer Sommerlichter“ auch 2017 stattfinden – mit nunmehr 15 Schiffen, Top Live-Acts und einer zusätzlichen Eventfläche am Kasteler Museumsufer. Der Sommerlichter-Sonntag steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Familien und Kindern. „Unser Ziel ist es, dass auch die zweiten Mainzer Sommerlichter für eine gut besuchte Stadt und ausgebuchte Hotelzimmer sorgen werden. Auch die ‚Summer in the City‘ Open Air-Konzerte werden in der Sommersaison die Besucher nach Mainz locken und die sprichwörtliche ‚Lebenslust am Rhein‘ erlebbar machen“, so August Moderer, Geschäftsführer von Mainzplus Citymarketing. (fun)

www.mainzplus.com