de
en
Apr
18

Engpässe

Karlsruhe ist ausgebucht: „Mehr geht nicht“

Die Learntec wird 2018 wachsen. Nicht nur dies bringt Karlsruhe im ersten Quartal ins Schwitzen.(Foto: KMK)

Das erste Quartal 2017 und 2018 bringt die Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft KMK an die Kapazitätsgrenze des Geländes. Das hat mehrere Gründe. 2018 kehrt zum einen die High-tech Fachmesse "Lounges" aus Stuttgart zurück. Durch die Schließung der Stadthalle werden darüber hinaus zwei Kongresse und eine große, nicht-öffentliche Veranstaltung eines Einkaufsverbundes in die Messe umziehen. Alle Veranstaltungen aus 2017 werden auch 2018 in den ersten drei Monaten stattfinden, erklärt Oliver Brück, KMK-Prokurist. Ein zusätzlicher Termin für einen Finanzdienstleister ist optioniert. Um alle Veranstaltungen abhalten zu können, braucht es einiges Geschick in der Planung. Oliver Brück: „Auch das kriegen wir hin, mehr geht aber nicht, wir sind ausgebucht.“
Die Messen Learntec und „Einstieg Beruf“ waren zudem 2017 so erfolgreich, dass sie sich 2018 von einer Halle jeweils auf eine zweite ausdehnen. Darüber hinaus kehrt 2018 auch das Welttreffen des digitalen ÖPNV, „IT-Trans“, zurück nach Karlsruhe. Zum Jahresstart 2017 konnte durch den Wegfall des Echtdampf-Hallen-Treffens ein zweitägiger IT-Entwicklerkongress eingebucht werden, welcher drei der vier Hallen belegte. (wew)

www.messe-karlsruhe.de