de
en
Mai
16

Messe der Meetingbranche

Imex Frankfurt: Start-up-Wettbewerb um 16 Uhr ein Höhepunkt des ersten Tages

Der Start-up-Wettbewerb weckt Emotionen. (Foto: Imex Frankfurt)

Am Dienstag, 16. Mai, beginnt die Imex in Frankfurt, Europas größte Messe für Kongresse, Meetings und Incentives. Am ersten Messetag findet im Rahmenprogramm der"#IMEXpitch" um 16 Uhr im „Inspiration Hub“ an Stand G680 statt, ein Start-up-Wettbewerb für die Meeting- und Eventbranche. Eine Experten-Jury wählt aus fünf Finalisten den Gewinner. Unter den eingereichten Beiträgen sind Technologie-Konzepte für besseres geschäftliches Netzwerken, für die Optimierung von Reisen, für die Interaktion mit Publikum, für Crowdsourcing von Inhalten und für den besseren und schnelleren Gebrauch von Daten durch künstliche Intelligenz. Die Bewertungskriterien umfassen neben der Implementierbarkeit und Praktikabilität auch die Innovationskraft und Nachhaltigkeit des Konzeptes. Der letztjährige Gewinner war InitLive, ein Softwareunternehmen aus Ottawa in Kanada mit einer innovativen All-in-One Softwarelösung zur Planung und Koordination von Personal und Freiwilligen im Eventmanagement auf mobilen Endgeräten.
Die Besten 2017 stellen ihre Konzepte in fünfminütigen Kurzpräsentationen vor. Zu den Ausstellern bei der Imex gehören Convention Bureaus, große Hotelgesellschaften, Konferenz- und Messezentren, Kreuzfahrtlinien, Fluggesellschaften, Technologieanbieter, Event-Management-Spezialisten. Der dreitägigen Imex Frankfurt vorausgegangen war der so genannte „EduMonday“, ein Tag, der sich ganz der Aus- und Weiterbildung widmete. Die Veranstaltung belegt die gesamte Messehalle 9 in Frankfurt.

www.imexfrankfurt.com/imexpitch