de
en
Aug
03

Ab 1. Oktober

Cordula Riedel erste Generalsekretärin des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren

Neues EVVC-Team (v.li.): Joachim König (Präsident), Cordula Riedel, Ilona Jarabek (Vize), Stephan Lemke (Schatzmeister). (Foto: EVVC)

Cordula Riedel wird ab dem 1. Oktober 2017 die erste Generalsekretärin des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren (EVVC). Dies beschloss der Vorstand einstimmig bei seiner Sitzung Anfang August in Osnabrück. Die 54-jährige wird in ihrer Funktion als Generalsekretärin den ehrenamtlich arbeitenden Vorstand in seiner Arbeit unterstützen, den Verband nach außen vertreten und darüber hinaus Bindeglied zur Geschäftsstelle sein, der sie ebenfalls vorsteht.

Riedel bringt Erfahrungen mit aus der Arbeit für Veranstaltungszentren, dem Stadtmarketing. Danach war sie in Straßburg als Direktorin der Abteilungen Tourismus und Handel der Industrie- und Handelskammer tätig, bevor sie 2010 in Brüssel die Leitung von zwei Fachmessen übernahm.
Die neue Position des Besonderen Vertreters gem. § 30 BGB (Generalsekretär/ in) wurde im Rahmen umfangreicher Satzungsänderungen von den EVVC-Mitgliedern bei der letzten Jahreshauptversammlung im April 2017 in Frankfurt beschlossen, um der weiteren erforderlichen Professionalisierung der Geschäftsstelle Rechnung zu tragen. "Wir sind überzeugt, mit Cordula Riedel die richtige Person gefunden zu haben, die den ehrenamtlich arbeitenden Vorstand bei der Bearbeitung der vielen anspruchsvollen Themen, in die der EVVC in der Zwischenzeit involviert ist, professionell unterstützen kann", sagte EVVC-Präsident Joachim König. EVVC-Vizepräsidentin Ilona Jarabek ergänzt: "Besonders wichtig erscheinen uns die weitere optimale Betreuung unserer Mitglieder, Bemühungen um zusätzliche Internationalisierung des EVVC sowie die Vertretung der Veranstaltungsbranche auf dem politischen Parkett. Hier wird Cordula Riedel die richtige Ergänzung zwischen dem ehrenamtlich arbeitenden Präsidium und der operativen Geschäftsstelle sein." (wew)

www.evvc.org