de
en
Aug
08

Kooperation

Strategie "GCB@home" sorgt für vergünstigte Teilnahme an "Locations"

Foto von der Locations-Messe Rhein-Main 2015 (Foto: Sinn)

Das German Convention Bureau (GCB) bietet Mitgliedern ab 2018 die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen bei regionalen Messen der Veranstaltungsreihe Locations in Deutschland zu präsentieren. Dies ist eine Maßnahme der neuen Strategie "GCB@home".

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB: "Vor allem kleinere und mittlere Anbieter aus der GCB-Mitgliedschaft zeigen großes Interesse am nationalen Markt - mit unserer nationalen Strategie "GCB@home" zu der neben vielen innovativen und digitalen Formaten unter anderem die Kooperation mit den Locations-Regionalmessen gehört, trägt das GCB diesem Bedarf an einer Face-to-Face-Plattform für den nationalen Markt Rechnung, Zusätzlich zu den internationalen Leitmessen wie der Imex in Frankfurt, Imex America in Las Vegas und IBTM World in Barcelona könnten sich die GCB-Mitglieder nun auch bei weiteren Plattformen zu bevorzugten Konditionen den passenden Zielgruppen vorstellen. Mit den Locations-Messen ist das GCB über eine neue Kooperation mit dem Messeveranstalter Capricorn Events eng verbunden. Das GCB unterstützt seinen Kooperationspartner in Bezug auf die inhaltliche Gestaltung des Vortrags- und Rahmenprogramms und engagiert sich in der Bewerbung der Veranstaltung über die GCB-eigenen Kanäle. Nicole Weimer, Capricorn-Geschäftsführerin und Veranstalterin der Messereihe erwartet, dass die Locations "von der erweiterten Präsenz hoch professioneller und innovativer Anbieter der deutschen Tagungs- und Kongressbranche sowie einem erweiterten Seminarprogramm" profitieren. (wew)

2018 stehen folgende Locations-Messen auf dem Programm: in der Region Rhein-Neckar am 27. Februar 2018, am 12. Juli 2018 in der Region Stuttgart sowie im Herbst 2018 in den Regionen Rhein-Ruhr und Rhein-Main.

www.gcb.de