de
en
Aug
30

Vertragsverlängerung

Wirtz weitere fünf Jahre an der Spitze von Karlsruher Messe und Kongress

Britta Wirtz bleibt weitere fünf Jahre Geschäftsführerin (Foto: KMK GmbH)

Britta Wirtz bleibt weitere fünf Jahre Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK). Das hat der Aufsichtsrat frühzeitig vor Ablauf des jetzigen Dienstvertrags beschlossen.
"Ich freue mich, dass Britta Wirtz damit ihre erfolgreiche Arbeit bei der KMK fortführt", erklärte die Vorsitzende des Aufsichtsrats, Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz. Mit der Vertragsverlängerung erkenne der Aufsichtsrat ihre bisherigen Erfolge im Messe- und Kongressgeschäft an. "In den kommenden Jahren gilt es nun, diese positiven Entwicklungen fortzuführen und mit Blick auf die laufende Modernisierung der Stadthalle, den Messe- und Kongressstandort Karlsruhe weiter auszubauen und weitere Schwerpunkte, gerade im IT- und Wissenschaftsbereich, zu setzen", so Luczak-Schwarz weiter. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin Britta Wirtz ist seit 2009 Geschäftsführerin der KMK und war zunächst Sprecherin der Geschäftsführung. Seit 2014 ist sie alleinige KMK-Geschäftsführerin. (wew)

www.messe-karlsruhe.de