de
en
Sep
12

Digital and Innovation Day 2017 (DigiDay) in Frankfurt

Meetingdesign, 360° & Co.

Beim DigiDay 2017 geht es wie im Vorjahr um Digitalisierung und Kommunikation mit Themen wie Blogger-/Influencer Relations. Foto: DigiDay 2016, GCB

Das German Convention Bureau (GCB) veranstaltet am 7. Dezember 2017 den Digital and Innovation Day (DigiDay) in den Design Offices in Frankfurt. Der „DigiDay“ bietet Fachkräften der Kongresswirtschaft einen praxisorientierten Einstieg in die Zukunft der Kommunikation und die Digitalisierung der Branche.

„Um den Erfolg des Standorts Deutschland auch für die Zukunft zu sichern, ist es von großer Bedeutung, den Herausforderungen, die sich durch die Digitalisierung ergeben, aktiv zu begegnen und ihre Chancen zu nutzen“, weiß Matthias Schultze, Geschäftsführer des German Convention Bureau (GCB). „Der Digital and Innovation Day 2017 bietet der deutschen Tagungs- und Kongressbranche einen Überblick über wichtige Trends im Bereich der Digitalisierung und zeigt ihnen Möglichkeiten auf, wie sie passende Maßnahmen konkret umsetzen können“, so Schultze. Themen in diesem Jahr werden sein: Event-Technologie, Blogger-/Influencer Relations, 360-Grad-Kommunikation, Meetingdesign, New Work. Das GCB wird zu diesen Themen mit verschiedenen Referenten, Tech-Anbietern und Startups zusammenarbeiten sowie Best-Cases abbilden. Die einzelnen Referenten werden sukzessive bekannt gegeben. „Der Fachtag soll dazu beitragen, die gesamte Branche fit für die Zukunft zu machen. Von der Sensibilisierung aller Akteure der Branche und ihrem Austausch untereinander profitieren die Mitglieder des GCB sowie die Tagungs- und Kongressplaner in Unternehmen, Verbänden sowie PCOs“, erklärt Matthias Schultze. „Je nach Bedürfnissen und Ansprüchen können die Teilnehmer des DigiDay ihr Programm individuell zusammenstellen.“

www.gcb.de