de
en
Okt
11

Street-Food-Kongress und internationales Programm

BOE: Neue Programmpunkte

Foto: BOE

Die BOE, internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, findet 2018 am 10. und 11. Januar in der Messe Dortmund statt. Neben rund 480 Ausstellern erwartet die Besucher ein erweitertes Rahmenprogramm.

 Besondere thematische Schwerpunkte sind 2018 Veranstaltungssicherheit und Catering. Im Januar fand im Vorfeld der BOE 2017 der Europäische Street-Food-Kongress im Kongresszentrum Westfalenhallen statt – 2018 zählt die Veranstaltung zum Programm der Messe. Ein weiteres Highlight ist die Verleihung der BEA-/INAAwards für kreative und gelungene Live-Kommunikation auf der Messe. 2018 wird sich die BOE außerdem internationaler präsentieren. Nach der Premiere des Holland-Pavillons 2017 gibt es im kommenden Jahr Länder-Pavillons zu den Gastländern Niederlande, Schweiz und Österreich.

Die Themen des Safety- & Security-Forums reichen von A wie Arbeitsschutz über E wie Eventrecht, S wie Sicherheitsberatung und -konzepte sowie V wie Versicherung bis zu Z wie Zutrittssteuerung. Im Digital-Forum beleuchten Redner den digitalen Wandel, mobile Kommunikation und virtuelle Realitäten sowie Chancen und Möglichkeiten für Veranstalter. Außerdem stellen verschiedene Start-ups ihre Ideen, Ansätze und Technologien vor. Leitthema des Career Hub ist der Fachkräftemangel in der Event-Industrie. Der Umbruch der Märkte ist Thema im MICE-Forum. Viele Industrien, Firmen und Verbände erfinden sich und ihre Veranstaltungen neu. Das Forum wir ddaher ausgetretene Pfade verlassen, Ideen mitgeben und Mut machen, neue Konzepte auszuprobieren.

www.boe-messe.de