de
en
Nov
08

Deutscher Marketing Verband

Content Marketing auf dem 44. Deutschen Marketing Tag

Foto: DMV e.V

Auf dem 44. Deutschen Marketing Tag am 23. November werden in Frankfurt die für das Marketing relevanten Themen bezüglich des Content Marketing beleuchtet. Am Vortag werden beim „Deep Dive“ im Kap Europa bereits Themen wie „Future of Food“ oder „Agile Organisation – von der Theorie zur Praxis“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln diskutiert.

Patrick Dinger, Brand Director Deutschland bei DS Automobiles, spricht in der Breakout-Session „Content Marketing … die Rückkehr zu alten Tugenden?“ darüber, was „Content à la française“ bedeutet. Der jungen Marke DS „geht es nicht nur um die Vorstellung neuer Fahrzeuge. Vielmehr verkörpert DS Automobiles den Pariser Lifestyle, der geprägt ist durch einen außerordentlichen Sinn für Ästhetik, Raffinesse und Kreativität“, so Dinger. Das spiegelt sich auch in den Inhalten wider: Über die verschiedenen Kommunikationskanäle bietet die Marke ihren Zielgruppen sehr unterschiedlichen Content, der sich um Designthemen, Kund und Kultur, Moder oder die Formel-E dreht. Die größte Herausforderung dabei sei es, „nach innen und nach außen hin authentisch zu wirken“ und „Inhalte zu kreieren, die sowohl relevant für die Zielgruppe sind als auch zu der eigenen übergeordneten Markenstrategie passen“. Eine generische Weiterentwicklung des Content mit den Zielgruppen führt idealerweise dazu, dass Kunden und Händler die erzeugten Inhalte aufgreifen, teilen und die Geschichten weiterschreiben. „So werden aus Lesern Markenbotschafter und Multiplikatoren – ein Ziel, das bei Content Marketing an erster Stelle stehen sollte“, so Dinger.

In diesem Jahr wird es bereits am Vortag fünf parallele Inhaltssessions geben. Hierzu gehören beispielsweise Themen wie: „Goodbye klassische Werbung – Lernen vom Conversational Commerce in WeChat“, „Future of Food“ und „Retail Marketing Series“. Das vollständige Programm gibt es hier.


www.marketingverband.de