de
en
Apr
05

Präventionsprojekt „Noteingang“

Kap Europa: Anlaufstelle für Kinder in Notfällen

Foto: Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt unterstützt das Kinderpräventionsprojekt „Noteingang – hier finden Kinder Hilfe“. Das Kongresshaus Kap Europa der Messe Frankfurt ist ab sofort Anlaufstelle für Kinder bei akuten Notfällen.
 
Das Projekt bietet Kindern Örtlichkeiten entlang der Kindergarten- und Schulwege, die sie bei Notfällen aufsuchen können. Das können alltägliche Probleme wie ein vergessener Haustürschlüssel oder akute Gefahren wie Stürze auf dem Heimweg sein. Ein Aufkleber an den Eingangstüren der Gebäude signalisiert, dass Kinder hier im Ernstfall schnelle Hilfe finden. Kindergärten und Schulen klären Eltern und Kinder über das Projekt und die Bedeutung des Aufklebers auf. Damit soll das Sicherheitsempfinden von Kindern und Eltern verbessert und gestärkt werden.

„Das Projekt „Noteingang“ ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der sozialen Verantwortung in Frankfurt. Wir freuen uns, einen Anteil daran in unserer Nachbarschaft leisten zu können. Das Kap Europa ist ein gut geeigneter Ort“, sagt Uwe Behm, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. 2008 wurde die Initiative „Noteingang – hier finden Kinder Hilfe“ in Kooperation mit dem Präventionsrat der Stadt Frankfurt am Main und der Polizei Frankfurt am Main entwickelt. Mittlerweile wurde das Projekt in 30 Frankfurter Stadtteilen umgesetzt.

http://www.gewalt-sehen-helfen.de/de/noteingang-hier-finden-kinder-hilfe_4422.html