de
en
Mai
04

Ergebnisse zur Umfrage

„Zukunft der Event-Technologien“

c mbt

Die Welt befindet sich im digitalen Wandel. Auch auf die Geschäftsreise- und Veranstaltungsbranche hat die Digitalisierung immer mehr Einfluss. Das bestätigte auch die kürzlich durchgeführte Umfrage „Zukunft der Event-Technologien“ des mbt meetingplace Allerdings scheinen noch nicht alle möglichen Event-Technologien von der Branche genutzt zu werden.

Live-Booking wird für die MICE-Branche relevant. Bei unserer Umfrage sagten etwa 55 % der Teilnehmer, dass sie per Live-Booking zwar bisher noch keine Location oder ein Hotel gebucht hätten, sehen es aber als Option für künftige Buchungen. Diejenigen, die Erfahrungen mit Live-Booking machten, bewerteten diese auf einer Skala von 10 durchschnittlich mit einer 6,4.
Eine weitere Rolle hinsichtlich Event-Technologien spielen Event-Apps – über 40 % haben sich bereits für den Besuch einer Veranstaltung eine Event-App auf ihrem Smart-Device installiert. Die Mehrheit der Befragten gab allerdings an, dass sie selbst den Teilnehmern keine eigene App anbieten. Nur 30 % planen solch eine Umsetzung in naher Zukunft. Zu den wichtigsten App-Inhalten gehören laut den Umfrage-Teilnehmern News und Hintergrundinformationen, Updates per Push-Nachrichten sowie die Möglichkeit zum Feedback. Damit wird ganz klar deutlich: Die Nutzer möchten zum einen genügend Informationen erhalten, haben zusätzlich aber auch das Bedürfnis, ihr Feedback zu äußern.

Über den Nutzen von Event-Technologien sind sich die Umfrageteilnehmer einig: Knapp 84 % sind der Meinung, dass Event-Technologien die Durchführung von Events vereinfachen. 91 % sind sogar der Ansicht, dass sie den Teilnehmern den Zugang zum Event erleichtern. Immerhin 72 % glauben, dass durch die Nutzung bestimmter Technologien den Eventbesuchern die Veranstaltung nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

www.meetingplace.de