de
en
Mai
29

ZEUS verkündet MICE Manifest auf der IMEX 2018

Anstoß für den Wandel

Foto: ZEUS

Wie sieht die Arbeitskultur der Zukunft aus? Auf diese Frage gab ZEUS bei einer Pressekonferenz auf der IMEX klare Antworten. Mit der Verkündung des MICE Manifests will der Verbund junger Eventtech-Startups den längst überfälligen Kulturwandel in der MICE Industrie einläuten.

Auf der größten Messe der Branche rief ZEUS Unternehmen dazu auf, sich kollektiv zu konkreten Maßnahmen im Arbeitsalltag zu verpflichten. „Nur wenn wir gemeinsam die unaufhaltbaren, von der Digitalisierung getriebenen Veränderungen in der Arbeitswelt proaktiv angehen, können wir die Zukunft der MICE Industrie in die richtigen Bahnen lenken“, erklärt Julian Jost, Co-Founder von Spacebase, einer Buchungsplattform für außergewöhnliche Meetingräume. Das MICE Manifest bekam viel Zustimmung seitens der IMEX-Gäste. Einige Unternehmen sagten zu, Maßnahmen zur Realisierung der im MICE Manifest aufgeführten Punkte auf den Weg zu bringen, unter anderem auch das MICE Portal und Weframe, die auf der diesjährigen IMEX mit ZEUS erstmals kooperierten. Einige der ZEUS-Startups und andere Partner wie XING Events und Design Offices hielten im Manifest bereits konkrete Versprechen fest und führen somit den Aufbruch in ein neues Zeitalter der Industrie an.

Mit dem MICE Manifest setzt ZEUS ein klares Statement und steckt einen Rahmen für die Weiterentwicklung der Industrie. Die Eventtech-Experten stellen 8 Grundsätze in den Fokus, die in Unternehmenskulturen verankert werden müssen. Neben klassischen New Work-Themen wie Collaboration, Transparency und Workplace, werden im MICE Manifest auch soziale und nachhaltige Aspekte wie Equality, Education und CSR als zukunftsweisend definiert. Das Thema Automation&Technology nimmt Bezug auf den quälend langsamen Digitalisierungs-Prozess in der MICE Branche, dem in jeden Fall neuer Antrieb verliehen werden muss. Challenging the Status Quo bildet als grundlegender Leitsatz die letzte der 8 Säulen, die die Zukunft der MICE Industrie tragen sollen. „Um sich für die Zukunft zu wappnen, muss die MICE Industrie, anfangen den Status Quo in Frage zu stellen und die Hemmschwelle vor dem Neuen abzubauen“, erklärt Thorben Grosser, Geschäftsführer von Eventmobi, eine Plattform für Eventtechnologie. Besonders müsse sich die Industrie im Hinblick auf Eventdesign hinterfragen, um neue kreative Formate und damit wertvolle Erlebnisse zu kreieren, sagt er.


https://zeus-eventtech.de/blog-2/