de
en
Jun
13

Wetteinsatz für „Tapfere Kinder“ eingelöst

50-Kilometer-Charity-Lauf

c dorint hotel & resort

So wurde aus einer verlorenen Wette ein Einsatz für den guten Zweck: Auch wenn Frank Schönherr, Direktor des Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, in der Wette Recht behalten sollte, wusste Dorint CEO Karl-Heinz Pawlizki daraus das Beste zu machen. Seinen Einsatz löste der Langstreckenläufer in Form eines Charity-Laufs über 50 Kilometer ein.

Nebenbei konnte Pawlizki über 40 Mitarbeiter und prominente Dorint Gäste fürs Mitmachen begeistern. Die Spendenaktion für „Tapfere Kinder“ geriet zum Erfolg: Insgesamt wurden 10.000 Euro gesammelt sowie weitere Spenden zum Lauf, von Dorint Hotels & Resorts an das Hilfsprojekt von Schirmherr Reiner Calmund gespendet.
Begleitet wurde Pawlizki über die gesamte Distanz von Michael Mollau, Hoteldirektor des Dorint Hotel Dresden, und Extremläufer Sascha Gramm. Ebenso in Wesseling am Start war der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Jens Nowotny, der die Strecke auf dem Fahrrad zurücklegte. Insgesamt ließen sich 36 Mitarbeiter aus den bundesweiten Dorint Häusern animieren, auf den Distanzen 50, 20 und 10 Kilometer mitzulaufen oder mit dem Fahrrad zu bewältigen. Viele andere Mitarbeiter organisierten und sicherten den Lauf.
„Das hat richtig gut getan an diesem Samstagvormittag mit den tollen Mitarbeitern und Freunden zu laufen“, zeigte sich Karl-Heinz Pawlizki im Ziel begeistert, „Die Wette habe ich gerne verloren!“


www.dorint.com