05.04.2022 | 10:30 - 12:30 Uhr
Webinar
Mehr erfahren

10 unnötige Fehler bei Vertragsabschluss

Verträge mit dem Vermieter, mit Künstlern, mit Referenten, mit Technikern, Caterern usw.: Im Zuge einer Veranstaltung werden reihenweise vertragliche Verpflichtungen eingegangen. Verträge schließt man, um die einzelnen Positionen der Vertragspartner zu vereinbaren und abzusichern. Ein Vertrag soll beiden Vertragspartnern helfen, Unstimmigkeiten zu vermeiden. Und schon in diesem frühen Stadium der Planung kann man Fehler machen, die aber erst später zu Tage treten – wenn man Pech hat, vermiesen sie die ganze Veranstaltung.

Rechtsanwalt Thomas Waetke zeigt Ihnen die 10 häufigsten Fehler schon bei Vertragsschluss, und wie einfach man sie sich ersparen kann.

LEARNINGS

  • Vermeidung von Fehlern bei Vertragsabschlüssen
  • Verträge rechtsicher gestalten
  • Streitigkeiten vermeiden

WEBINARINHALTE

  • Wie und wann kommt ein Vertrag zustande?
  • Welche Fristen gibt es beim Vertrag?
  • Fehler bei der Bezeichnung des Vertrages
  • Die Bedeutung des Leistungsgegenstandes
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Vertrag und AGB?
  • Welche Risiken bestehen für Stellvertreter und Vermittler?
  • Wann macht es Sinn, von den gesetzlichen Bestimmungen abzuweichen?
  • Beispiele für ungenaue, aber übliche Formulierungen
  • Beispiele für Klauseln, die auf den ersten Blick vorteilhaft erscheinen
  • Unterschreiben, aber richtig
  • Nachträgliche Änderungen des Vertrages
Mehr erfahren Mehr erfahren Alle Fortbildungstermine
stats