25.01.2022 | 10:30 - 12:30 Uhr
Webinar
Mehr erfahren

Auswirkungen bei Absage & Verlegung von Veranstaltungen

Werden Veranstaltungen geplant, wird viel Augenmerk auf die Elemente gelegt, die der Gast sehen, hören oder erleben kann. Nicht erst die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass aber bereits die ersten Schritte zur Veranstaltung am Ende erhebliche Auswirkungen haben können: Bspw. die vertraglichen Vereinbarungen, die man oft als kompliziertes Beiwerk schnell abhaken und in der Schublade versenken will.

Kommt es aber zu Verzögerungen oder Störungen in der Abwicklung des Auftrages, spielen unauffällige Worte wie ein „und“, „soweit“ oder „insbesondere“ plötzlich eine tragende Rolle und können Auswirkungen haben auf die Risikoverteilung zwischen den Vertragspartnern. Und diese Risikoverteilung – auch unbewusst – entscheidet am Ende darüber, wer bezahlen muss bzw. wer sein Honorar erhält und wer nicht.

LEARNINGS

  • Events rechtssicher gestalten
  • Verträge rechtssicher gestalten
  • Vermeidung von Streitigkeiten

WEBINARINHALTE

  • Höhere Gewalt bei Veranstaltungen
  • Rechtsfolgen einer Absage aus Sicht der Veranstalter, aus Sicht von Agenturen und Auftragnehmern
  • Vertragliche Anforderungen, die überhaupt eine Verlegung möglich machen
  • Richtiger Zeitpunkt der Absage bzw. Verlegung
  • Kostspielige Fehler bei einer Absage
  • Zulässige Gründe für eine Absage
Mehr erfahren Mehr erfahren Alle Fortbildungstermine
stats