de
en
Aug
15

Maritim Hotels

Maritim setzt auf Sportmannschaftsreisen

Thomas Klaffki

Was bei der Planung von Mannschaftsreisen besonders wichtig ist, sind Fragen wie diese: Wie weit ist es bis zum Stadion? Welche Trainingsplätze gibt es in der Umgebung? Kann man ungestört Besprechungen durchführen? Stellt sich die Hotelküche auf den Ernährungsplan der Sportler ein? Unter der Federführung von Thomas Klaffki und Thomas Scherer aus dem Maritim-Verkaufsteam in Darmstadt sind alle deutschen Hotels entsprechend dieser Voraussetzungen auf ihre Attraktivität für Sportvereine untersucht worden. Die Marktanalyse ergab, dass die 37 Maritim Hotels in Deutschland mit ihren exponierten Lagen in Stadt- und Feriendestinationen ideale Voraussetzungen für erfolgreiche Mannschaftsaufenthalte bieten.

Zu den wichtigsten Aufgaben im Bereich Sportreisen gehören neben einer zentralen Betreuung von Vereinen und Verbänden die stetige Beobachtung der nationalen und internationalen Meisterschaften, weitere Sportevents und die aktuellen Turnierkalender verschiedener Mannschaftssportarten. „Ich bin davon überzeugt, dass wir uns mit unserem Produkt, unserer fachlichen Kompetenz, der marktgerechten Preisgestaltung und unserer Flexibilität optimal auf diese Zielgruppe einstellen können und sich Maritim zukünftig als echter Spezialist und verlässlicher Partner für Mannschaftsreisen etablieren wird“, freut sich Klaffki über dieses erfolgsversprechende Projekt.