de
en
Sep
24

Zum vierten Mal die HANSEvent

HANSEvent steht vor Strukturwandel

Am 14. September öffnete in den Börsensälen der Handelskammer Hamburg zum vierten Mal die HANSEvent ihre Pforten. 1.200 Besuchern konnten sich bei 83 Ausstellern über das Leistungsportfolio der Hamburger MICE-Anbieter informieren.

Das Ausstellerspektrum der HANSEvent war breit gefächert: Zahlreiche Eventagenturen, Locationbetreiber, Kulturschaffende, Technikfirmen, Cateringunternehmen sowie weitere Dienstleister repräsentierten die Veranstaltungsbranche. „Die HANSEvent ist ein tolles Kompaktangebot, das sowohl für Aussteller als auch für Messeteilnehmer einen sehr großen Nutzen bei geringem Zeitaufwand bietet“, so Rieger. Leiter des Hamburg Convention Bureau.

Das Hamburg Convention Bureau bot den Veranstaltungsprofis mit seiner Lounge Raum für Gespräche und Austausch. Eine Mischung aus Hinweisen zu den Trends auf dem Veranstaltungsmarkt und wertvolle Tipps für Veranstaltungsplaner und Brancheninsider bekamen die Besucher während des Vortragsprogrammes zu den Themen "Green Meetings" (Referent Dirk Walterspacher – CO2OL und Netzwerkpartner von mygreenmeeting.de), "Einsatz von Social Media in der MICE-Branche" (Referent: Oliver Golz - east end communications) und "MICE Cloud über Hamburg– wie kann mein Unternehmen von dieser neuen Technologie profitieren?" (Referent: Kai Dieterich – Hamburg Convention Bureau GmbH).

Zur nächsten Veranstaltung in zwei Jahren dürfen sich die MICE-Planer auf einen Strukturwandel der HANSEvent freuen. Die Veranstalter wollen versuchen, mit einem weitläufigen Rahmenprogramm mehr Planer aus ganz Deutschland nach Hamburg zu locken. Auch der Weiterbildungsaspekt soll weiterhin im Fokus stehen.

Zur Hamburg Convention Bureau GmbH

Unter dem Dach der Marketingorganisation Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) haben sich mittlerweile 18 Partner zusammengeschlossen, um die Position der Meeting-Destination Hamburg nicht nur in Deutschland, sondern auch international auszubauen. Sie wollen durch ihr gemeinsames Engagement die Hansestadt als eine der führenden Meeting-Destinationen Europas etablieren. So versteht sich das HCB als One-Stop-Office für Veranstaltungsplaner, die ihre Veranstaltung in Hamburg durchführen möchten. Durch den Zusammenschluss unterschiedlichster Branchendienstleister wie Locationanbieter, Hotels oder Caterer kann das HCB individuelle und flexible Leistungen aus einer Hand anbieten.