de
en
Okt
17

Air France

Weltrekord im umweltfreundlichen Fliegen

Air France hat einen Weltrekord aufgestellt. Beim zweiten „Green Flight“ der französischen Fluggesellschaft am 13. Oktober von Toulouse-Blagnac nach Paris-Orly hat der Airbus A321 während der Flugzeit von 1.20h so wenig CO2 ausgestoßen, wie nie ein Düsenflugzeug zuvor.

54 Gramm pro Passagier und Kilometer – das ist halb so viel wie sonst üblich. Der Airbus wurde mit einem Gemisch aus je zur Hälfte herkömmlichem Sprit und Biokerosin aus aufbereitetem Speiseöl betankt. Zusätzlich haben die Piloten gemeinsam mit der Flugsicherungskontrolle in jeder Flugphase eine optimale energiesparende Flugweise gewählt.

Der Airbus war mit neuen Sitzen ausgestattet, die 40 Prozent leichter sind als die, welche sonst auf der Kurzstrecke verwendet werden. Der Flug von Toulouse nach Paris war der zweite „Green Flight“ von Air France. Bereits im April 2010 führte die Airline den ersten grünen Flug mit einer Boeing B747-400ER über den Atlantik von Paris nach Miami durch.