de
en
Nov
08

VDR-Umfrage

Firmen planen mehr Geschäftsreisen

Das sich abschwächende Wirtschaftswachstum schlägt noch nicht auf die Geschäftsreisen durch. Die Mehrzahl der Unternehmen plant laut VDR-Umfrage sogar mehr Dienstfahrten.

Rund 70 Prozent der vom Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) befragten Mitgliedsunternehmen zeigen sich von den Turbulenzen an den Finanzmärkten und der Unsicherheit im Euro-Raum aufgrund der Schuldenkrise unbeeindruckt. Sie sagen für die kommenden sechs Monate eine steigende Geschäftsreisetätigkeit voraus. Damit steigt die Zahl der Firmen, die wieder mehr Geschäftsreisen unternehmen im Vergleich zur aktuellen Situation sogar noch.

Aktuell reist fast die Hälfte der Unternehmen wieder mehr als während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009. 20 Prozent der Umfrageteilnehmer reduzieren laut VDR jedoch nicht notwendige Geschäftsreisen bereits jetzt wieder, nachdem zwischen 2010 und Mitte 2011 mehr gereist wurde. Andere wiederum haben die Zahl ihrer Reisen auch im Wirtschaftsaufschwung der zurückliegenden Monate nicht erhöht. Sei es, weil sie einen erneuten Abschwung befürchteten (17 Prozent), weil rückläufige Aufträge zu weiteren Sparanstrengungen zwangen (34 Prozent) oder weil sich die in der Wirtschaftskrise erlassenen Reise-Restriktionen bewährt haben (23 Prozent).