de
en
Nov
15

Überraschend anders präsentierte sich die Hauptstadt während der 6. Deutschland Roadshow

Berlin – Eine Kiez WG

Was macht den Zauber von Berlin aus? Sind es die historischen Sehenswürdigkeiten oder das vielfältige Kulturangebot? Ist es der eifrige Politikbetrieb oder der schillernde Promizirkus?

Sicherlich sind dies attraktive Themen, aber wer Berlin verstehen und lieben lernen möchte, muss einen Blick hinter die Kulissen werfen. Näher rankommen, zuhören, offen sein. Auf der 6. Roadshow stellte die Berliner Tourismus & Kongress GmbH deshalb Berlin abseits von Brandenburger Tor, Reichstag und Sony Center vor.

Vom 7. bis 10. November 2011 tourte die „Kiez WG“ durch Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. In großen Hallen wurde mittels Umzugskartons eine 6-Zimmer-Wohnung nachgeahmt – 6 Zimmer präsentierten Berlin und 12 seiner Kieze. Jedes Zimmer wurde mit realen, kieztypischen Möbelstücken und auf die Wand gemalten Einrichtungsgegenständen eingerichtet. In den Zimmern offerierten kiezansässige Hotels, Special-Eventlocations und weitere Partner den Besuchern von Verbänden, Corporates und Agenturen ihre Unterkünfte, Konzepte und Angebote. Für die passende Orientierung in der großen „Kiez WG“ sorgte ein Poetry-Slammer.

Auf rhythmisch-poetische Art und Weise wurden Informationen über die Kieze und ihre Charaktereigenschaften vorgetragen und Geschichten aus den Berliner Seitenstraßen und Eckkneipen zum Besten gegeben. Damit nicht genug: In der WG-Küche erhielten die Teilnehmer ein speziell von den Ausstellern entwickeltes Kochbuch, in dem jeder seinen ganz persönlichen Kiez-Gourmet-Happen präsentiert und das dadurch noch lange an den spannenden Besuch in der „Kiez WG“ erinnern wird.

Nähere Informationen zur Kiez WG und Berlin unter http://kiezwg.visitberlin.de/de und unter www.convention.visitBerlin.de.