de
en
Mai
08

EVVC

Gema-Gebühren schaffen weiter Unsicherheit

Joachim König

Der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) fürchtet trotz des jüngsten Erfolgs gegen die Gema große Verunsicherung in der Veranstaltungsbranche. Zwar hatte die Schiedsstelle beim Deutschen Patent- und Markenamt Anfang April die geplante Tarifreform in Teilen gekippt (hier klicken, um zum Artikel zu gelangen), mache aber große Galas, Bälle, Partys und Sylvesterveranstaltungen unkalkulierbar, moniert EVVC-Präsident Joachim König. Großveranstaltungen müssten mit Preissteigerungen zwischen 80 und 390% rechnen. Immerhin: Kleine Veranstaltungen in Räumen bis 1.000m² und Eintrittsgeld bis 10€ werden nach dem Spruch um bis zu 49% günstiger. Eine Vielzahl der insgesamt 11 Gema-Tarife bleibt von der Entscheidung jedoch unberührt.