de
en
Nov
09

Strategischer Schritt

Accor Hotels beteiligt sich zu 30 Prozent an 25hours

Laurent Picheral (Foto: AccorHotels)

Accor Hotels hat einen 30-prozentigen Anteil an der 25hours Hotel Company gekauft. Sébastien Bazin, Chairman & CEO der AccorHotels erklärt: "25hours Hotels sind zeitgemäße Wohn- und Arbeitsräume für urbane Nomaden und ideale Ausgangspunkte zur Erkundung der schönsten Metropolen.

Mit dieser Partnerschaft investiert AccorHotels weiter in eines der am schnellsten wachsenden Segmente der Branche und erweitert damit sein Angebot im gehobenen Bereich." Desweiteren sei dies ein strategischer Schritt, um Accor als Marktführer in der Lifestyle-Hotellerie zu positionieren. Unter der Marke 25hours werden derzeit acht Hotels in Hamburg, Frankfurt, Berlin, Wien und Zürich betrieben. Fünf weitere Häuser eröffnen in den nächsten zwei Jahren in Zürich, München, Köln, Düsseldorf und Paris. Christoph Hoffmann, CEO der 25hours Hotels, sagt: „Um spannende Hotels zu entwickeln, reicht es nicht interessante Konzepte zu haben. Man braucht auch ein lokales Netzwerk mit Standort-Expertise und erfahrene Partner vor Ort. Dank AccorHotels haben wir nun genau das auf allen Kontinenten“, sagt . Laurent Picheral, CEO Central & Eastern Europe und Deutschlandchef, Accor Hotels: „25hours ist eine in Deutschland entstandene Ideenschmiede des 21. Jahrhunderts, die Schwung in unsere Branche bringt. Reisende haben sehr unterschiedliche Vorstellungen von einem Hotel und das 25hours-Konzept ist eine ideale Ergänzung zu unseren Marken und zu unserer Positionierung für neue Kundengruppen im Lifestyle-Segment. Als eine der größten Hotelgesellschaften der Welt und Marktführer in Deutschland haben wir den Blick weit offen für Trends und gute und frische Ideen.“(wew)

www.25hours-hotels.com
www.AccorHotels.com