de
en
Apr
24

Vagedes&Schmid

Berlin: „Who is Who“ der Nachhaltigkeitsszene im Scandic

400 Delegierte trafen sich im Berliner Scandic (Foto: Vagedes&Schmid)

Vom 27. bis 28. März traf sich das „Who is Who“ der internationalen Nachhaltigkeitsszene im Scandic Hotel am Potsdamer Platz. Anlass war die Page Ministerial Conference 2017, eine Konferenz zur Koordination der Maßnahmen der Vereinten Nationen für die Green Economy sowie zur Überwachung der Ziele für nachhaltige Entwicklungen. Organisiert wurde die multikulturelle Konferenz vom Berliner Team der Agentur Vagedes & Schmid im Auftrag des Umweltministeriums und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).
Rund 400 Vertreter der Green Economy aus Ländern wie Nigeria, Senegal, Burkina Faso, Schweden, Finnland, Peru und Deutschland kamen im Scandic zusammen, um in Panel-Diskussionen und Parallel-Sessions die Möglichkeiten nachhaltiger Entwicklung von Volkswirtschaften zu erörtern – darunter Leiter der UN-Agenturen, Minister und Unternehmer. Ein gemeinsames Dinner ließen die Veranstalter im Naturkundemuseum am Abend des 27. März organisieren. Die Agentur habe sich in der Vorbereitungsphase häufig spontan vor Ort mit den Verantwortlichen des Umweltminsteriums abgestimmt. "Diese Präsenz und die kurzen Wege waren für unsere Arbeit extrem hilfreich“, sagte Christiane Dunsbach, die seit 2016 das Hauptstadtbüro der Agentur mit zehn Mitarbeitern leite. Vagedes&Schmid plant das Umweltministerium in Zukunft komplett vom Berliner Büro aus zu betreuen. (wew)

www.un-page.org/events/page-ministerial-conference-2017