de
en
Jul
24

Veranstaltungskaufleute

Eventbranche: Neue Alternative zu klassischer Ausbildung und Studium

Kommunikativer Arbeitsplatz Eventbranche, hier bei der Netzwerkstatt 2016. (Foto: VDVO/Reiner Freese)

Für Abiturienten und junge Berufseinsteiger, die ihren beruflichen Schwerpunkt auf Event- und Messemanagement legen möchten, hat das Studieninstitut für Kommunikation eine praxisorientierte Alternative zu klassischer Ausbildung und Studium entwickelt: den Zertifikatslehrgang Eventmanagement. Eine Kampagne wirbt gleichzeitig unter dem Motto „Mach was draus. Komm in die Agentur“ um Berufsanfänger und Ausbildungsbetriebe für diese neu geschaffene Möglichkeit zum direkten Berufseinstieg in die Veranstaltungsbranche. Die Vollzeittätigkeit bei Arbeitgebern ist bundesweit möglich. Der begleitende Lehrgang startet jeweils in Düsseldorf, Hamburg und München. Bewerber können Bewerbungen direkt an eine von ihnen bevorzugte Firma richten oder mit dem Studieninstitut Kontakt aufnehmen, das über ihren Firmenpool nach passenden Arbeitgebern sucht. Ferner begleitet das Studieninstitut den Bewerbungsprozess und informiert im Vorfeld umfassend über das Berufsbild, die Qualifizierung und die Branche. Bewerbungen für die Lehrgangsplätze zu Veranstaltungskaufleuten mit IHK-Zertifikat sind fortlaufend zum September und April eines Jahres möglich.
Betriebe der Veranstaltungsbranche können sich an der Initiative für den Zertifikatslehrgang beteiligen und wenden sich bei Interesse direkt an die verantwortliche Personalmanagerin Dagmar Geilen unter Telefon: +49 (0) 211/77 92 37-20. (wew)

www.studieninstitut.de/veranstaltungskaufmann