de
en
Jul
28

Gahrens+Battermann

Düsseldorf: Zweitägiges Kundenevent in Hospitality-Zone der Tour de France

Aufwendige Medientechnik beim After-Tour-Event (Foto: Gahrens+Battermann)

Im Auftrag der Stadt rüstete Gahrens+Battermann (G+B) die Hospitality-Zone in der Rheinterrasse Düsseldorf zur ersten Etappe der Tour de France mit umfangreicher Medientechnik aus. Zudem organisierte das Unternehmen dort eine zweitägige "After-Tour"-Veranstaltung für seine eigenen Kunden.

Die Radsportfans und Gäste verfolgten das sportliche Geschehen, darunter das Einzelzeitfahren, in insgesamt vier Hospitality-Zonen. Die an der Rheinterrasse gelegene Zone, die Gahrens+Battermann als Partner aus diesem Anlass mit umfangreicher Medientechnik ausgestattet hatte, hieß "Der Allrounder". Im Hauptsaal wurde die Tour mit einem 20.000 ANSI-Lumen Projektor auf einer Leinwand wiedergegeben.
Um das Ambiente der Hospitality-Zone auch in der Deko wiederzugeben, kamen verschiedene kreative Aufbauten des modularen Setbausystems von "Atomic Rental Solutions" zum Einsatz. Mit „SuperColumns“ und „SuperWalls“ aus 18 verschiedenen Designpanels schuf das G+B Projektteam eine Atmosphäre der besonderen Art, die auch bei den Betreibern der Rheinterrasse auf Anklang stieß. Projektleiter Enrico Hucke: "Trotz des umfangreichen und teilweise komplizierten Aufbaus war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die durch die Unterstützung des gesamten Düsseldorfer G+B Teams zum Erfolg wurde." Die Niederlassung Düsseldorf von G+B ergriff die Chance und nutzte den einzigartigen Aufbau in der Partnerlocation selbst für ein zweitägiges "After-Tour"-Kundenevent. Bereits im Vorfeld wurden Einladungen versendet und individuelle Kundentermine für die Veranstaltung vereinbart, die am 3. und 4. Juli stattfand. (wew)

www.gb-mediensysteme.de