de
en
Sep
28

Digitales Eventwochenende bei der Anton Häring KG

„We go digital“

Foto: Anton Häring KG

Drei Tage, vier Veranstaltungen, über 4.300 Gäste: das große Eventwochenende des Automobilzulieferers Anton Häring startete am 22. September mit dem Future Day für Schüler aus der Region und endete am 24. September mit dem Familientag des Unternehmens.

Gemeinsam mit der Rottweiler Eventagentur trend factory und der Kreativagentur ZWEI14 gestaltete der Familienkonzern vier unterschiedliche Veranstaltungen – alle unter dem gemeinsamen Motto „We go digital“. „Die Zukunft beginnt heute und wir sind ein Teil davon. Die Digitalisierung, daraus folgend Industrie 4.0, neue Technologien, neue Möglichkeiten – diese aktiv zu nutzen, bedeutet auch, sie zu verstehen und das Bewusstsein bei allen dafür zu wecken“, erklärt Geschäftsführer Jürgen Häring das Motto des Eventwochenendes.

Den Startschuss gab der Future Day, an dem rund 500 Schülerinnen und Schüler aus der Region einen Tag beim Präzisionsteilehersteller verbrachten. Mit von der Partie: TV-Moderator Ralph Caspers, unter anderem bekannt aus dem deutschen Kinderfernsehen. In einer Team-Challenge kämpften die Kinder um einen Ausflug in den Europa-Park, beantworteten Fragen zum Unternehmen und sammelten Punkte an digitalen Stationen. Alle Gäste des Future Day sowie die rund 3.000 angereisten Gäste des Familientags konnten digitale Erlebnisstationen entdecken: Drohnen wurden in luftiger Höhe durch einen Parcours gesteuert, Tischtennisbälle mit purer Gedankenkraft bewegt, kleine Rennwagen fuhren vollkommen autonom Rennen und in einem Virtual-Reality-Park befanden sich die Gäste im Nu in einer neuen Realität. Eine Kartbahn, ein Laserparcours, Segway-Touren, Foodtrucks sowie Partys am Freitag- und Samstagabend rundeten das Eventwochenende ab.

www.anton-haering.com