de
en
Mär
28

Einladung zur Pressekonferenz

Wirtschaftliche Bedeutung von Meetings und Kongressen

c koelntourismus

Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der Meetingmarkt für die Stadt Köln?
Eine neu entwickelte Studie im Auftrag des städtischen Cologne Convention Bureau (CCB) beantwortet diese Frage und beleuchtet die wirtschaftlichen Effekte von Meetings und Kongressen für Köln erstmalig umfassend.

Die neue Art der Berechnung betrachtet nicht nur die Ausgaben der Teilnehmer, sondern bezieht die Ausgaben der Veranstalter mit ein sowie zum ersten Mal auch Investitionen von Unternehmen vor Ort. Die Studie wurde im Rahmen einer Doktorarbeit von Ralf Kunze entwickelt. Dieser begleitet die Destination Köln seit Gründung des des CCB mit seiner Tätigkeit beim Europäischen Institut für TagungsWirtschaft (EITW).

Die Studie wird am 9. April, um 12 Uhr in Köln präsentiert. Vor Ort sind, Josef Sommer, Geschäftsführer KölnTourismus Gmbh, Stephanie Kleine Klausing, Director Conventions & Marketing KölnTourismus GmbH, Christian Woronka, Leiter Cologne Convention Bureau KölnTourismus GmbH sowie Matthias Schultze, Geschäftsführer des German Convention Bureau und Entwickler Ralf Kunze selber.

Interessierte Pressevertreter können sich bis zum 6. April noch anmelden: presse@koelntourismus.de.
 
www.koelntourismus.de