de
en
Jul
31

Ergebnisse der Umfrage

„Sicherheit auf Veranstaltungen und Geschäftsreisen“

FOTO: meetingplace

"Meetingplace fragt nach" - unter diesem Motto ruft die erfolgreiche Fachmesse mbt Meetingplace Deutschlands Veranstaltungsplaner regelmäßig zu einer Umfrage auf. Wie es mit dem Thema Sicherheit auf Veranstaltungen und Geschäftsreisen aussieht, zeigen nun die Ergebnisse der aktuellen Umfragerunde.

Das Ergebnis ist eindeutig. Über 60% der Befragten gaben an, dass Ihnen das Thema wichtig ist und noch einmal 30% sagten sogar, dass es Ihnen extrem wichtig sei. Aber nicht nur persönlich scheint das Thema Sicherheit wichtig zu sein. Nur 2% der Befragten gaben an, dass Sicherheit in ihrem Unternehmen keine Priorität hat.

Über 70% verfügen in ihrem Unternehmen über Vorgaben zur Einhaltung und Umsetzung von Sicherheitsvorkehrungen bei Veranstaltungen. Ein deutliches Ergebnis ergab die Frage danach, ob die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen durch das Unternehmen geprüft wird. Über 80% der Befragten gaben hier ein klares „Ja“ an. Anders sehen die Ergebnisse in Bezug auf Geschäftsreisen aus. Bei der Frage nach Vorgaben und Richtlinien zu Sicherheitsvorkehrungen bei Geschäftsreisen antworteten 40% der Befragten mit „Nein“. Auch die Überprüfung der Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen bei Geschäftsreisen ist mit 60% deutlich geringer, als bei Veranstaltungen..
Durch Internet oder Blogs, Fachmagazine aber auch sonstige Quellen halten sich unsere Befragten über das Thema Sicherheit gleichermaßen auf dem aktuellsten Stand.Zu guter Letzt wurde in unserer Umfrage das momentan populärste Thema „DSGVO“ angesprochen. Ein erschreckendes Ergebnis zeigte, dass sich über 70% beim Thema der Datenschutzgrundverordnung nicht fit fühlen. Andererseits aber 51% der Unternehmen gut aufgestellt seien, wenn es um die DSGVO geht.

www.meetingplace.de