de
en
Aug
21

NürnbergMesse

Gipfeltreffen der Digitalisierung

Foto: NürnbergMesse/Heiko Stahl

Erstmals findet der Digital-Gipfel der Bundesregierung am 3. und 4. Dezember 2018 im Messezentrum Nürnberg statt. Mit einem ausgeprägten Messeportfolio zum Thema „Digitalisierung“ hat sich die NürnbergMesse als Austragungsort empfohlen.

„Nürnberg begleitet die digitale Transformation seit Jahren als Gastgeber und Veranstalter wichtiger Messen und Kongresse aus den Bereichen IT und Elektronik“, so Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Wegweisend für die Digitalisierung sind die Messen embedded world und it-sa in Nürnberg. „Eingebettete Systeme und IT-Sicherheit bilden die Grundlagen für einen erfolgreichen und sicheren digitalen Wandel. Die NürnbergMesse organisiert die internationalen Plattformen dieser Schlüsseltechnologien“, so Peter Ottmann, CEO NürnbergMesse Group. Begleitet wird der Digital-Gipfel 2018 erstmals am gleichen Ort von zwei weiteren Veranstaltungen: Der Bitkom-Vorabendempfang mit bis zu 1.200 hochkarätigen Gästen und der Bitkom Blockchain Business Summit mit rund 300 Teilnehmern werden ebenfalls im Messezentrum Nürnberg – im NCC Mitte – stattfinden.
Der Digital-Gipfel der Bundesregierung bildet zusammen mit dem dazugehörigen unterjährigen Prozess die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und zahlreichen Mitgliedern des Bundeskabinetts beteiligten sich am Digital-Gipfel im vergangenen Jahr rund 1.100 hochrangige Vertreter und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, Gewerkschaften und Gesellschaft.

Nach dem Deutschen Städtetag 2017 und dem Deutschen Stiftungstag 2018 ist der Digital-Gipfel 2018 die dritte Veranstaltung auf bundespolitischer Ebene, die im Messezentrum innerhalb von zwei Jahren stattfindet. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Bewerbung um den Digital-Gipfel 2018 erfolgreich war und wir die renommierte Veranstaltung gemeinsam mit der Stadt Nürnberg und dem Freistaat Bayern verwirklichen können“, so Sabina Linke, die als Leiterin Akquisition & Marketing bei der NürnbergMesse die Bewerbung koordiniert hat.

www.nuernbergmesse.de