de
en
Sep
28

Tourismuswirtschaft erfreut

Fußball-EM 2024 in Deutschland

Foto: René Stark

Die deutsche Tourismuswirtschaft freut sich über die Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 an Deutschland.

„Damit ist der Weg frei für ein Sommermärchen 2.0 in Deutschland“, kommentierte BTW-Generalsekretär Michael Rabe die heutige UEFA-Entscheidung. „Die Weltmeisterschaft 2006 hat gezeigt, wie positiv sich ein solches Event auf den Tourismusstandort Deutschland auswirkt. Die ‚Welt zu Gast bei Freunden‘ war damals Programm – und die Tourismusbranche steht bereit, alles dafür zu tun, dass es bei der Europameisterschaft 2024 genauso sein wird.“ Das sympathische Deutschlandbild, das während der Fußball-WM 2006 in alle Welt getragen wurde, wirkt bis heute nach und ist ein Grund dafür, dass die Gästezahlen aus dem Ausland seither nahezu ununterbrochen gestiegen sind: Die Übernachtungen ausländischer Touristen in Deutschland legten zwischen 2006 und 2017 von 53 auf 84 Millionen zu.
 
www.btw.de