de
en
Okt
24

Carmen Würth Forum

Live-Call direkt ins All zu Alexander Gerst

Foto: Carmen Würth Forum

Einmal mehr hat sich das Kultur- und Kongresszentrum Carmen Würth Forum als Austragungsort für technisch und logistisch aufwendige Veranstaltungen bewährt. Reibungslos klappte die Funkverbindung von Künzelsau ins All zu Alexander Gerst in der Internationalen Raumstation ISS am Dienstag, 16. Oktober 2018.

Die Funkamateure des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) Ortsverband Hohenlohe P 33 und des Ortsverband Heilbronn P05 hatten einen rund 20 Meter hohen Masten in Künzelsau neben dem Carmen Würth Forum aufgebaut. Die akustische Qualität des ca. zehnminütigen Live-Calls ließ keine Wünsche offen. Knapp 1.000 Schüler von drei Künzelsauer Schulen waren dabei, als 20 ausgewählte Schüler live dem in Künzelsau geborenen und aufgewachsenen ESA-Astronauten Alexander Gerst Fragen zu seiner Arbeit stellten. Die Live-Funkverbindung war eingebettet in eine Bühnenshow, die der DLR-Missionsmanager Volker Schmid moderierte. Er gab auch Einblicke in Experimente und die Arbeit von Alexander Gerst. Die Veranstaltung wurde unterstützt von der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Andrea Knollmann, Direktorin des Carmen Würth Forum, war stolz: „Wir sind für technisch komplexe Veranstaltungen bestens gerüstet. Der Live-Call hat erneut die Vielseitigkeit und Vielfältigkeit des Carmen Würth Forum unter Beweis gestellt. Nach der Schaltung ins All zu Alexander Gerst führen wir ein Firmenjubiläum mit einem Auftritt der Würth Philharmoniker durch und am Wochenende findet hier eine Verbrauchermesse statt.“

www.wuerth.com