de
en
Okt
30

DEAplus: Praxis-Know-how in Tages-Seminaren

Bald wieder „Winter Uni“

Foto: DEAplus Deutsche Event Akademie GmbH

Von Montag, 10. bis Freitag, 14. Dezember findet bei der Deutschen Event Akademie am Standort Hannover/Langenhagen wieder die „Winter Uni“ statt. 20 eintägige Praxisseminare, Workshops und Wiederholungsunterweisungen bieten umfassende Chancen, neues Know-how zu trainieren, Kenntnisse direkt aufzufrischen, mit Kolleginnen und Kollegen zu netzwerken.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Referenten und Trainern aus der Praxis ist ein vielfältiges Programm von Weiterbildungschancen entstanden. Der Einsatz innovativer Technik erfordert vielfältiges Fachwissen, das in Praxis-Seminaren und Workshops wie „Strom: Sicherheit versus Funktion – ist das wirklich ein Gegensatz?“ oder „Konzeption von Drahtlossystemen“ trainiert wird. In den Tagesseminaren „Sicherheitskonzepte“ sowie „Sicherheitstechnische Begehungen bei Veranstaltungen“ wird auf Basis aktueller Praxisbeispiele diskutiert und gearbeitet. Fachseminare wie „Abendspielleitung – viel Verantwortung, wenig Bedeutung?“ oder „Betreiberverantwortung“ garantieren das Auffrischen von unabdingbaren Kenntnissen, die zur technischen Sicherheit und zum reibungslosen Ablauf von Veranstaltungen maßgeblich beitragen. Als vorgeschriebene Wiederholungsunterweisungen kann die Teilnahme am Thema „Wiederholungsunterweisung Anschlagmittel“ oder dem Praxis-Workshop „Wiederholungsunterweisung Verwenden von PSA gegen Absturz“ beschinigt werden. Außerdem sind einige Seminare als Fortbildung der „Sachkundigen für Veranstaltungsrigging gemäß SQQ2“ anerkannt.

Bei fast allen Themen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, um optimale Interaktion und Praxisnähe zu gewährleisten. Anmeldeschluss ist am 26. November. Pro Person bietet DEAplus die Teilnahme an einem Tagesseminar für 111 Euro an. Das komplette "Winter Uni"-Programm steht zum Download hier bereit.

www.deaplus.org