de
en
Nov
27

XING Events

Online eintreten und virtuell durch Messehallen schlendern

Foto: Xing Events

Die virtuelle Messe von XING Events etabliert sich als Branchenhighlight rund um Eventtechnologien. Vorletzte Woche strömten knapp 600 Besucher in die Messehalle der VExCon, um sich über die Trends der Eventbranche zu informieren.

Vier Tage lang und an 20 Ständen konnten sich Teilnehmer bei der zweiten Auflage der virtuellen Messe „VExCon“ von XING Events über neueste Technologien und Vermarktungslösungen für Veranstalter informieren. Bis zu 110 Messebesucher verfolgten die über 20 Live-Vorträge. Eine effizientere Wissensvermittlung und Networkingmöglichkeit hat es so in der Eventbranche virtuell noch nicht gegeben. Der digitale Wandel in der Eventbranche und die Auswirkungen auf das Marketing, neue Eventformate oder digitale Eventmanagement Lösungen waren die bestimmenden Themen der vier Tage. Das Konferenzprogramm hat sich aus Best Practice Szenarien, Experteneinblicken über digitale Leadgenerierung, Online Marketing, Event Apps und modernstes Eventmanagement zusammengesetzt.
„Digitale Trends und die Einflüsse neuer Technologien auf die Eventbranche sind die Themen, die Veranstalter momentan beschäftigen. Das haben wir an den Besucherzahlen der Vorträge zu Themen wie Künstlicher Intelligenz oder aber auch Digitale Events gesehen. Besonders positiv haben unsere Teilnehmer die Möglichkeit eingestuft, direkt im Anschluss an einen Vortrag mit den jeweiligen Experten sprechen zu können und sämtliche Informationen an einem Ort zu finden. Dieser kompakte Wissenstransfer und direkter Kontakt zu den Experten ist in dieser kurzen Zeit auf einer physischen Messe nicht abbildbar. Nach dem diesjährigen Erfolg ist die VExCon neben unseren physischen Events ein wichtiger Bestandteil des Marketingmixes geworden, den wir in den kommenden Jahren definitiv ausbauen möchten“, so Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der XING Events GmbH.

Branchen- und Medienpartner waren die tw tagungswirtschaft, Suisse EMEX und das German Convention Bureau. Statt Künstliche Intelligenz zu fürchten, sollte man diese vielmehr sinnvoll einsetzen, so Christian Funk, tw tagungswirtschaft, in seinem Vortrag „Künstliche Intelligenz – Hype oder Segen“. Laut Ewa Ming, Suisse EMEX, haben alte Messekonzepte mittlerweile ausgedient, betonte sie in ihrem Beitrag „Von der Suisse EMEX zum Business Innovation Festival“. Was die sechs Erfolgsfaktoren von Veranstaltungen sind und wie sie miteinander in Verbindung stehen, stellte Matthias Schultze vom GCB in seinem Vortrag „Future Meetingspace: Erfolgsfaktor Teilnehmer-Experience“ vor.

www.xing-events.com