de
en
Dez
13

Neuer Tagungsbereich im Scandic Frankfurt Museumsufer

#bettermeetings für Frankfurt

c scandic

Seit Anfang des Jahres gibt es neben den Häusern in Berlin und Hamburg ein weiteres Haus der Unternehmensgruppe Scandic in Deutschland. Mit dem Scandic Frankfurt Museumsufer ging die größte Hotelkette im Norden Europas einen weiteren Schritt in Richtung selektives Wachstum. Jetzt wird der neu gestaltete Meetingbereich mit Platz für Konferenzgruppen mit bis zu 285 Personen offiziell eröffnet.

Nach Eröffnung des Hauses in Frankfurt wurde der zugehörige Meetingbereich ausgebaut und gestaltet. Ab sofort können die Meetingräume für Events, Tagungen und Konferenzen ab dem 01. Januar 2019 gebucht werden. Tagungsgäste erwartet ein optimal gestaltetes Raumkonzept mit sieben flexiblen Konferenzräumen und zwei Foyers. Die Flächen von 25 bis 300 qm sind variable nutzbar und mit moderner Tagungstechnik ausgestattet. „Wir freuen uns sehr auf die Eröffnung der neuen Tagungsflächen. Das Scandic Frankfurt Museumsufer ist ab sofort ein optimal auf die Bedürfnisse von Tagungsgästen zugeschnittenes Business-Hotel. Dank unserer Meeting-Expertise können wir unsere Gäste auch bei der Planung und Umsetzung ihrer Veranstaltungen bestens unterstützen“, erläutert Jan Hartwig, General Manager des Scandic Frankfurt Museumsufer.

Wie in den übrigen Scandic Häusern kommen die Gäste auch in Frankfurt in den Genuss des Meetingkonzepts der skandinavischen Hotelgruppe: Das MICE Konzept setzt zu100% auf das Versprechen des Scandic Better Meeting-Konzepts. Zudem werden zahlreiche Tools für effektive und zielführende Tagungen angeboten. So findet sich in jedem Tagungsraum eine „Magic Box“ für kurze Übungen zur Aufmerksamkeitssteigerung. Außerdem unterstützen speziell ausgebildete Meeting Advisors bei Planung und Durchführung von Konferenzen und Meetings, wodurch auf die individuellen Bedürfnisse der Gäste zugeschnittene Events realisiert werden können. Die Scandic Hotels Deutschland setzen zusätzlich auf digitale Angebote: Neben Hausführungen vor Ort können die Tagungsräume auch in einigen Häusern mit Virtual Reality Brillen in 3D besichtigt werden. Dies bietet einen großen Vorteil für die Veranstaltungsplanung.

www.scandichotels.de/bettermeetings