de
en
Jan
21

Auszeichnung

Honorarprofessur für Dr. Christian Glasmacher

Foto: koelnmesse

Eine Auszeichnung für besonderen Einsatz im Dienst der Branche: Dr. Christian Glasmacher wurde der Titel eines Honorarprofessors verliehen.

Seit 12 Jahren engagiert er sich als Lehrbeauftragter am Institut für Messewirtschaft der Universität zu Köln, das die Koelnmesse im Jahr 1999 mitgegründet hat. Als Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter Unternehmensentwicklung der Koelnmesse fungiert er damit als Schnittstelle zwischen Institut und Unternehmen. Anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums der Koelnmesse im Sommer 1999 wurde gemeinschaftlich mit der Universität zu Köln das Institut für Messewirtschaft gegründet und der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät angeschlossen. Damit war das erste deutsche Institut für Messewirtschaft auf Universitätsebene geschaffen. „Ich gratuliere Herrn Dr. Glasmacher ganz herzlich zu seiner Berufung. Der Titel des Professors wird seinem unermüdlichen Engagement und seiner Passion für das Messeinstitut gerecht. Mit seiner Lehrtätigkeit bringt er den Studierenden eine der interessantesten Branchen des weltweiten Wirtschaftsgeschehens nahe und trägt damit wesentlich zur akademischen Profilierung des Messegeschäfts bei“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

Auf Initiative der Universität wurde Dr. Christian Glasmacher nach 12-jähriger Lehrtätigkeit für eine Honorarprofessur vorgeschlagen. Der Titel wurde ihm am vergangenen Mittwoch offiziell im Rahmen einer Feierstunde in der Universität vom Dekan der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät, Herrn Prof. Dr. Werner Mellis, verliehen. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bedanke mich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen“, so der frisch ernannte Prof. Christian Glasmacher.

www.koelnmesse.de