de
en
Feb
20

Deutscher Reiseverband

DRV-Jahrestagung erstmals auf einem Kreuzfahrtschiff

Foto: Phoenix Reisen GmbH

Der Termin für die 69. Jahrestagung des Deutschen Reiseverbandes (DRV) steht fest: Vom 10. bis 12. Dezember wird sich die deutsche Reisewirtschaft auf dem Kreuzfahrtschiff MS Artania von Phoenix Reisen treffen.

Dieser Beschluss des DRV-Vorstandes über den Austragungsort ist ein Novum: Erstmals findet das Branchenevent auf einem Kreuzfahrtschiff statt. „Wir stellen mit dieser Entscheidung die wachsende Bedeutung des Kreuzfahrtsegments für die Reisewirtschaft deutlich heraus. Schließlich haben 2017 über 2,7 Millionen Deutsche auf Fluss- und Hochseeschiffen Urlaub gemacht und die Anzeichen für weiteres Wachstum stehen gut“, hebt DRV-Präsident Norbert Fiebig hervor. Andererseits finden dieses Jahr turnusmäßig Vorstandswahlen statt. DRV-Präsident Fiebig weist auf die kurzen und bequemen Anreisemöglichkeiten zum Hamburger Hafen hin: „Damit erleichtern wir möglichst vielen Mitgliedern die Teilnahme an den Wahlen auf der Tagung.“

Partner der Tagung ist Phoenix Reisen. Zur Besonderheit des Schiffs MS Artania – das bereits als Drehort für die TV-Doku-Serie „Verrückt nach Meer“ der ARD genutzt wurde – gehört, dass es ausschließlich Außenkabinen gibt. „Das gesamte Schiff für über 1.200 Passagiere steht den DRV-Tagungsteilnehmern exklusiv zur Verfügung“, so DRV-Vizepräsident und Phoenix-Geschäftsführer Johannes Zurnieden.

www.drv-jahrestagung.de