de
en
Apr
05

Britta Funke und Thomas Nörlich sind neue Associate Directors of Sales

Moderne Sales Strukturen bei den deutschen Hyatt Hotels

Foto: Hyatt

Während die Politik uneins darüber ist, ob es ein Recht auf Homeoffice geben sollte, gehen die deutschen Hyatt Hotels schon einen Schritt weiter. Zwei neue Associate Directors of Sales werden ab sofort von ihren heimischen Schreibtischen aus das National Sales Team Germany unterstützen und regionale Akquise betreiben: Britta Funke übernimmt die Region Nord und Thomas Nörlich zeigt sich für Süd- und Ostdeutschland verantwortlich.

Beide Führungskräfte haben langjährig Erfahrungen in renommierten Hotels gesammelt. Britta Funke arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Swissôtel Neuss zunächst als Rezeptionistin im Swissôtel The Howard in London, um dann ins The Savoy und dort schließlich ins Sales-Management zu wechseln. Weitere Stationen ihrer Laufbahn zum Associate Director of Sales waren das Althoff Schlosshotel Lerbach, das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg und das Palais Hansen Kempinski in Wien. Der einstige Jahrgangsbeste Jungkoch und Hotelbetriebswirt Thomas Nörlich hat sich 2012 entschlossen, die Küche im Grassi Museum in Leipzig zu verlassen und unweit davon im Marriott Hotel im Bereich Sales als Koordinator anzufangen. Die erfolgreiche Marriott-Karriere führte ihn schließlich als National Sales Manager in die Marriott Hotel Holding.

Das Wissen um interne Abläufe und regionale Verkaufsstrukturen und die weitreichende Erfahrung im selbstverantwortlichen Arbeiten machen Funke und Nörlich zu idealen Partnern im Verkaufsteam der Hyatt-Gruppe unter der Leitung von Mike Urbanowski in Berlin. Die ortsunabhängige Arbeitsstätte ermöglicht Effizienz und ein auf die Kunden abgestimmtes Zeitmanagement. Im Fokus der Sales-Akquisen stehen Small Medium Size Event Agenturen, Corporate MICE Kunden, DMC Agenturen, Mittelstand, SME Firmenkunden, Verbände und Vereine. Britte Funke und Thomas Nörlich sind seit dem 1. März 2019 im Einsatz.

www.hyatt.com