de
en
Apr
17

Messe Dortmund

Messeeingang Nord eröffnet

Foto: Messe Dortmund

Vor rund 400 geladenen Gästen ist am Mittwoch, 27. März, das neue Eingangsfoyer der Messe Dortmund, u.a. Schauplatz der BOE International, eröffnet worden.

Ihre Glückwünsche sprachen Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, und IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann aus, die beide ein Grußwort hielten. Moderiert wurde die Veranstaltung unter dem Motto „Bereit für die Zukunft“ durch den Sportjournalisten und langjährigen Formel-1-Kommentator Heiko Wasser. „Dieses Gebäude ist ein Ankerpunkt der strategischen Weiterentwicklung des Messeplatzes Dortmund“, erklärte Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. Die Eröffnung des Messeeingangs Nord geht einher mit einem neuen Corporate Design und modifizierten Unternehmenslogos, einer Änderung der Gesellschaftsnamen in der Westfalenhallen Unternehmensgruppe, einer neuen Hallennummerierung und einem neuen Wegeleitsystem in den Messehallen.

„Der neue Eingang der Westfalenhallen ist mit seiner 4500 Quadratmeter großen transparenten Halle ein Blickfang geworden, der Dortmund als modernen Messe- und Kongress-Standort ausweist“, so Oberbürgermeister Ullrich Sierau. „Dortmund und die Westfalenhallen Unternehmensgruppe zeigen sich mit dieser Millionen-Investition von ihrer attraktiven Seite. Das neue Gesicht der Messe Dortmund strahlt über die Region hinaus.“ Erstmals im Messebetrieb eingesetzt wird der neue Messeeingang Nord voraussichtlich für die Gastmessen „Empack“ (08./09.05.2019) sowie „Hund & Katz“ (ab 17.05.2019). In der Zwischenzeit laufen letzte Tests der betrieblichen Abläufe im neuen Eingangsportal.

www.messe-dortmund.de