de
en
Apr
23

Eventbrite

App-Marktplatz gelauncht und Studie veröffentlicht.

Foto: Eventbrite

Eventbrite stellt seinen neuen „App Marketplace“ vor, der Veranstaltungsplanern dabei helfen soll, das richtige Tool aus mehr als 100 Apps zu finden und zu nutzen, um Zeit zu sparen, Veranstaltungen effizienter durchzuführen und (hoffentlich) mehr Tickets zu verkaufen.

Dieser Marktplatz ist die Erweiterung der Lösung Eventbrite Spectrum. Sämtliche Tools im Marketplace lassen sich nahtlos in Eventbrite integrieren. Neu im Portfolio sind vier neue Partner: Das E-Mail-Marketing-Tool „Constant Contact“, die Geschenkgutscheinlösung „Gift Up“, die Festival-Event-Management-Plattform „Lennd“ und die Event-Management-Plattform „Prism“. „Unser Festival gibt es seit sieben Jahren, und während dieser Zeit haben wir die Apps, die sich in Eventbrite integrieren lassen, sehr gut genutzt", sagt Matt Whitlock vom Northern Nights Music Festival. „Apps wie Mailchimp Sync, ToneDen und das Social Ladder's Ambassador Program sind sehr wertvolle Tools, die uns helfen, die Reichweite des Northern Nights Music Festivals bei den Teilnehmern zu erweitern und eine erfolgreiche Veranstaltung von Anfang bis Ende zu organisieren."

Zu den bereits bestehenden Softwareplattformen und Apps gehören HubSpot (Marketing-, Vertriebs- und Servicesoftware), SurveyMonkey und das automatisierte Social Marketing Tool ToneDen.

Zudem hat Eventbrite unlängst eine Studie veröffentlicht, den „Pulse Report 2019 – Was bewegt Veranstalter in Deutschland?“. Darin bekommen Veranstalter einen Überblick über die neuesten Trends und Innovationen und lernen die effektivsten Marketingkanäle der Branche kennen. Für die Studie hat Eventbrite 400 Veranstalter in Deutschland gefragt, was sie aus dem letzten Jahr gelernt haben und was sie für das kommende Jahr 2019 planen. Hier kann die Studie heruntergeladen werden.

www.eventbrite.de