de
en
Mai
28

Axica Charity Lunch

Gegen Lebensmittelverschwendung

Foto: Axica

Die Axica fordert die Mieter des Hauses am Pariser Platz 3 aktiv auf, gegen die Lebensmittelverschwendung anzugehen, die Speisen, die in der Axica Küche von Hand gefertigt worden sind, wertzuschätzen und somit auch Energie zu sparen und ressourcenschonend zu arbeiten.

Rund 50 Portionen werden jeden Tag an Mieter und Anrainer im hauseigenen Bistro ausgegeben. Zukünftig wird es einmal im Monat an einem Freitag ein Charity Lunch Buffet geben. Die angebotenen Speisen sind nicht abgerufene Produkte von den Veranstaltungen. Die Zusammenstellung für das Bistro-Buffet wird dadurch sehr vielfältig sein und verschiedene Sorten Fleisch, marinierte Salate, Beilagen, Suppe oder Desserts beinhalten. Wichtig für die Bistro-Gäste hierbei ist: voraussichtlich werden nicht alle Gerichte für alle Gäste reichen. Ist eine Speise, Beilage, Suppe oder Dessert nicht mehr verfügbar, sind alle Bestandteile der Produktion verbraucht. Das Buffet wird immer von einem Auszubildenden oder Koch begleitet und erklärt.

Das Angebot des Charity Lunch hat immer einen gleichbleibenden Preis. Von diesem Betrag spendet die AXICA 50% an die „Gemüseackerdemie“, eine gemeinnützige Organisation. Mit einer Präsentation im Bistro werden die Gäste über die Organisation sowie über den sich im Laufe des Jahres erhöhenden Betrag informiert. Die „Gemüseackerdemie“ hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen einzigartige Erlebnisse rund um das Thema Lebensmittel zu verschaffen.

www.axica.de