de
en
Jul
01

Jin Jiang International und Radisson Hotel Group

Erstes Co-Brand Hotel lanciert

Foto: Radisson Hotel Group

Nachdem die Radisson Hotel Group Ende letzten Jahres von Jin Jiang International und SINO-CEE Fund übernommen wurde, haben die Radisson Hotel Group und ihre Anteilseigner verschiedenste Möglichkeiten evaluiert, um das wahre Potenzial des chinesischen Marktes zu ermitteln. Da die Lancierung des ersten co-branded Hotels ein durchaus entscheidendes Element des Gesamtprojektes ist, sind vier Kerninitiativen definiert worden. Das Radisson Blu Hotel, Frankfurt ist das erste Hotel, dass das Co-Branding von Jin Jiang International erhalten hat.

Das Radisson Blu Hotel, Frankfurt ist das erste von über 1100 Hotels im Portfolio der Radisson Hotel Group, das gemeinsam mit Jin Jiang International zu einem Co-Brand Hotel wird. Die Wahl für den Standort Frankfurt war eindeutig: Jahrelang war die Metropole am Main die Nummer eins Destination für chinesische Touristen in Deutschland. Die Lage des internationalen Flughafens gewährleistet nach wie vor, dass viele chinesische Besucher ihre Reise in Frankfurt starten oder beenden. Darüber hinaus bietet keine andere Region in Europa mehr Direktflüge nach China. Ein Fakt, der insbesondere von chinesischen Investoren geschätzt wird. Im neuen co-branding Hotel, dürfen sich chinesisch sprechende Gäste und Reisende auf eine Auswahl an Besonderheiten freuen, die den Gast ein Stück Heimat erleben lassen. Die neuen Angebote decken von Willkommens-, über Speisekarten in chinesischer Sprache bis hin zu der Möglichkeit alle Dienstleistungen mit der China UnionPay, dem einzigen Kreditkartenanbieter der Volksrepublik China, bezahlen zu können ab. In den Hotelzimmern machen kleine Aufmerksamkeiten, wie Teekocher und eine Auswahl an chinesischen Tees, den kleinen, aber spürbaren Unterschied aus. Den Gästen stehen zudem chinesisches Fernsehen sowie chinesische Tageszeitungen, die über die Radisson Blu One Touch-App erhältlich sind, zur Verfügung.

Federico J. González Tejera, President & CEO von Radisson Hospitality AB und Chairman des Global Steering Committees der Radisson Hotel Group, sagt: “Wir sind bestrebt die weltweit führenden Marken der Radisson Hotel Group für Gäste, Eigentümer, bestehende sowie künftige Mitarbeiter noch gezielter auszubauen. Die Lancierung des ersten co-branded Hotels mit Jin Jiang International ist ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung dieses Ziels. Die co-branded Hotels haben eine vielversprechende Zukunft; mit dem Potential der Expansion auf über 30 Hotelimmobilien im EMEA- Raum. Dazu zählen auch fünf der Radisson Collection Häuser in den, für chinesische Reisende, wichtigen Schlüsselmärkten.

www.RadissonHotels.com