de
en
Jul
04

degefest-Fachtage 2019

Vom Digital Recruiting bis zum Ressourcen-Management

Foto: degefest

Die diesjährigen Fachtage des Verbands für die Kongress- und Tagungswirtschaft führte die Teilnehmer in die „neue“ Filderhalle. Inhaltlich orientierte sich die Veranstaltung an die Ergebnisse der Mitgliederbefragung des Vorjahres. Dabei wünschten sich die Mitglieder in diesem Jahr Themen rund um das weite Feld des Personals.

Dass dieses Thema auch in 2019 ein - fortdauerndes - Trendthema ist, belegt nicht zuletzt die engagierte, mitunter hoch emotional geführte Suche aller in der Veranstaltungswirtschaft wirkenden Akteure nach geeignetem Fachpersonal. Auch die dozierenden Experten der degefest-Veranstaltung besetzten deshalb die Themen „Personal. Ressource. Mensch.“ Im Mittelpunkt standen das Personal-Recruiting, die Veränderungen im Vertrieb durch digitale Tools, die arbeitsrechtlichen Konsequenzen sowie die auch daraus resultierenden Anforderungen an Arbeitgeber und Unternehmen.

Bereits zum Start in den Fachtag gab Prof. Dr. Lothar Winnen, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats im degefest, Tipps zur „Mitarbeitergewinnung durch digitale Recruiting-Prozesse und Employer Branding“. Employer Branding ist mittlerweile als wichtiges Thema in deutschen Unternehmen angekommen. Das primäre Motiv ist oftmals die Verbesserung der Bewerbersituation und die Bindung bestehender Arbeitskräfte. „Potentielle neue Mitarbeiter sind wie Kunden, um die man heutzutage aktiv werben muss. Der Arbeitgeber muss seine Vorzüge herausstellen und über digitale Medien wie Karriereseiten und soziale Medien authentisch kommunizieren, um Kandidaten zur Bewerbung zu motivieren. Das Platzieren von bezahlten Stellenanzeigen alleine reicht in den meisten Branchen nicht mehr“, so Prof. Dr. Lothar Winnen.

www.degefest.de