de
en
Feb
14

GCB German Convention Bureau

Seminare zur Ausbildung von Nachhaltigkeitsberatern starten

Um das Angebot nachhaltiger Veranstaltungen in Deutschland zu fördern, bietet das GCB German Convention Bureau e.V. 2012 insgesamt sechs Seminare für Veranstaltungsplaner an. Die 1,5 tägigen Kurse vermitteln den Teilnehmern Theorie und Praxis rund um die Organisation und Durchführung von nachhaltigen Kongressen, Tagungen und Events.

Das erste Seminar findet am 2. und 3. Mai 2012 im Maritim Hotel in Frankfurt statt. Weitere Veranstaltungen sind in Köln, Hamburg, Berlin und München geplant. Die Weiterbildungen sind Teil eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten GCB-Projektes zur Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes bei Veranstaltungen, welches in Abstimmung mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) erfolgt.

Themen der 1,5 tägigen Seminare sind unter anderem die Definition von Nachhaltigkeit in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht sowie ein Überblick über die angebotenen Zertifikate in diesem Bereich. Zudem werden aktuelle Kennzahlen und Zukunftstrends zu Angebot und Nachfrage dargelegt sowie Marktchancen und Wettbewerbsvorteile diskutiert, die durch das Angebot nachhaltiger Veranstaltungen entstehen. Einen starken Praxisbezug erhalten die Seminare durch die Vorstellung von Fallbeispielen und Einzelmaßnahmen, die von der umweltfreundlichen An- und Abreise über die Reduktion von gedruckten Informationsmaterialien bis zum sozialverträglichen Personalmanagement reichen.

Die Kurse sind für jeweils bis zu 20 Teilnehmer ausgerichtet. Das erste Seminar in Frankfurt bieten die Organisatoren für einen Einstiegspreis von 390 Euro pro Person an. Eine Voranmeldung ist per E-Mail unter green(at)gcb.de möglich.

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V., betont die Bedeutung des Projekts für die deutsche Veranstaltungsbranche: „Die hohen Standards der deutschen Veranstaltungsbranche im Bereich Green Meetings sind ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Für die Zukunft wollen wir den ökologischen Aspekt weiter betonen und zusätzlich die ökonomische und soziale Kompetenz der Branche ausbauen. Mit den neuen Seminaren können wir dank der Förderung durch das DBU in den nächsten Jahren rund 500 Berater ausbilden, die in ihren Betrieben ihr umfassendes Wissen in Sachen Nachhaltigkeit weitergeben. So tragen wir dazu bei, die herausragende Stellung Deutschlands im Bereich Green Meetings weiter zu stärken und damit den Erfolg deutscher Anbieter im globalen Wettbewerb dauerhaft zu sichern.“

Das von der DBU geförderte Projekt ist ein weiterer Beitrag innerhalb des gemeinsamen Nachhaltigkeits-Engagement vom GCB und dem EVVC Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die zweite greenmeetings und events Konferenz vom 26. bis 27. Februar 2013 im darmstadtium in Darmstadt.