BOE International: „BOE connect“ startet in E...
BOE International

„BOE connect“ startet in Englisch

© BOE International
Die Online-Plattform "BOE connect" ergänzt das Programm der ersten hybriden Ausgabe der Best of Events International 2022 in Dortmund.
Die Online-Plattform "BOE connect" ergänzt das Programm der ersten hybriden Ausgabe der Best of Events International 2022 in Dortmund.

Die nächste BOE International präsentiert sich der Eventbranche vom 19. bis 20. Januar 2022 erstmalig als Hybridmesse. Einen Vorgeschmack bietet die neue Online-Plattform „BOE connect“. Fachbesucher, Interessierte und Nutzer erhalten hier bis zum Messestart und darüber hinaus, ganzjährig Einblicke in und rund um die BOE. Seit Juni 2021 ist die Plattform mit Produktpräsentationen, Angeboten von Ausstellern und Partnern sowie Videos von Talkrunden und Interviews zu aktuellen Themen und Entwicklungen in deutscher Sprache verfügbar. Nun startet „BOE connect“ auch auf Englisch.

Die neue Online-Plattform (BOE connect) der BOE International erweitert das bereits etablierte Digital-Format „RoadToBOE“, das zum ursprünglich geplanten Messetermin für einen digitalen Jahresauftakt im vergangenen Januar sorgte. Nach dem Start für den deutschsprachigen Raum, bietet die Plattform jetzt auch allen internationalen Besuchern und Interessenten Raum für digitales Networking. Die Aussteller können sich schon im Vorfeld der Präsenzmesse im kommenden Jahr ihrer Zielgruppe zeigen. Dabei bietet BOE connect großen wie kleinen, nationalen wie internationalen Unternehmen die Chance, sich und ihr Angebot bereits vorab zum Messegeschehen, ganzjährig einem interessierten Markt zu präsentieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Fachbesucher aus der Eventbranche wiederum können sich digital und umfassend über die wichtigsten Trends, Entwicklungen und Produkt-Highlights informieren. Die Plattform „BOE connect“ ist mit verschiedenen Rubriken damit jetzt ein fester Bestandteil des Messe-Angebots.

Die Rubrik „News“ bietet dabei aktuelle Nachrichten und Informationen aus der Event-Branche. Darüber hinaus erfahren die Fachbesucher an dieser Stelle alles über die Entwicklungen auf der und rund um die Messe und bekommen Informationen zu neuen Features sowie Video-Streams auf der Plattform.

Im Unternehmensverzeichnis „Business“ präsentieren sich die Aussteller auf einer eigenen digitalen Bühne mit ihren Produktportfolios oder Leistungen. So sollen Besucher eine Übersicht über die Anbieter der Branche erhalten. Über die Unternehmensprofile soll weiterhin eine Möglichkeit zum Vernetzen verfügbar sein.

Im BOE Wissensarchiv „Knowledge“ werden Videovorträge und Beiträge gesammelt. Das Archiv ergänzt die das bereits bestehende Angebot der „RoadToBOE“ und hält alle Programm-Inhalte auch im Anschluss an die Messe abrufbar.

BOE INTERNATIONAL – INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR ERLEBNISMARKETING

Die BOE International (BOE), internationale Fachmesse Erlebnismarketing, markiert den Jahresauftakt für die nationale und internationale Event-Industrie. Am Messestandort Dortmund präsentieren sich die Aussteller aus den Branchen Event-Veranstaltung und -Ausstattung sowie Messebau und treffen auf Fachbesucher, Agenturen und Unternehmen. Die BOE-Besucher profitieren von konzeptionellen Erfolgsrezepten, einem anspruchsvollen Rahmenprogramm mit Vorträgen und neuen Kontakten. Auf der BOE kann gleich zu Beginn des neuen Jahres über Projekte und Budgets gesprochen werden. Darüber hinaus bringt die Messe Nachwuchskräfte in Kontakt mit zukünftigen Arbeitgebern. Fachlicher Träger der BOE ist der Famab Kommunikationsverband.

stats