Diriyah in Saudi-Arabien: Erste Hotelmarken b...
Diriyah in Saudi-Arabien

Erste Hotelmarken bekanntgegeben

© Diriyah Gate Development Authority

Rund 15 Autominuten westlich der saudi-arabischen Hauptstadt Riad befindet sich mit Diriyah ein geschichtsträchtiges Wahrzeichen, das künftig mit kulturellen Attraktionen, Museen, einem luxuriösen Einzelhandelsangebot sowie einer Reihe angesehener internationaler und lokaler gastronomischer Marken im kürzlich eröffneten Restaurantviertel Bujairi aufwarten soll. Die Diriyah Gate Development Authority (DGDA) hat nun die ersten der geplanten 38 Hotelmarken bekannt gegeben, die sich in den kommenden Jahren in Diriyah ansiedeln werden; darunter finden sich die weltweit renommiertesten Fünf-Sterne- Hotelmarken.

An den beiden Standorten Diriyah Gate und Wadi Safar werden sich Hotelmarken wie Campbell Gray Hotels and Resorts, Orient Express, Park Hyatt und The Ritz Carlton niederlassen. Den Startschuss gibt schon 2022 ein Haus der Marriot International The Luxury Collection mit 141 Zimmern.

Die unterschiedlichen Häuser werden in der „Capital of Arab Culture for 2030“ eröffnen. Das Herzstück von Diriyah bildet die UNESCO-Weltkulturerbstätte At-Turaif, die als wichtigste historische und kulturelle Stätte des Landes und somit als „Juwel des Königreichs“ gilt. Sie war einst Sitz der Königsfamilie und der erste Staat innerhalb Saudi-Arabiens. At-Turaif vereint Jahrhunderte alte Traditionen mit der bereits in Vergessenheit geratenen Handwerkskunst des Najdi-Architekturstils und bringt Reisende in die Vergangenheit des Landes, wo sie ein tieferes Verständnis für die saudi-arabische Geschichte und Kultur entwickeln können, bevor sie die Gegenwart erleben. Westlich von Diriyah liegt, eingebettet in eine 60 Quadratmeter große, unberührte Naturlandschaft, Wadi Safar – ein Ort, der ebenfalls tief in der Kulturgeschichte des Landes verwurzelt ist. Einst Treffpunkt für Händler und Reisende aus Asien, Afrika und Europa, entwickelt sich Wadi Safar heute zu einem modernen Zentrum und einem Ort kultureller Begegnungen.

Jerry Inzerillo, CEO von DGDA, erklärt: „Diese prestigeträchtige Hotelkollektion wird die Bühne für ein neues Niveau der globalen Gastfreundschaft bereiten. Die Hotels und Resorts werden nicht nur die reiche Kultur und das Erbe des Königreichs komplementieren, sondern auch seine ehrgeizigen Zukunftspläne im Einklang mit der Vision 2030 Seiner Königlichen Hoheit des Kronprinzen Mohammed Bin Salman ergänzen. Wir fühlen uns geehrt, dass wir solch renommierte Marken für unser Land gewinnen konnten, und freuen uns darauf, den Besuchern und Einheimischen Saudi-Arabiens in den kommenden Monaten das neue Angebot der Hotels vorzustellen.“

Jonathan Timms, Präsident der Diriyah Development Company, fügt hinzu: „Die Ankündigung unserer künftigen Hotelkollektion ist ein wichtiger Meilenstein innerhalb der Entwicklung unseres Projekts. Jeder Hotelpartner wurde sorgfältig ausgewählt und kuratiert, um unseren Gästen den höchsten Standard an Gastfreundschaft zu bieten und sie gleichzeitig zu verlocken, Diriyah und das Königreich gemeinsam mit ihren Lieblingshotelmarken zu erkunden."
Über Diriyah

Im Rahmen der „Saudi Arabia Vision 2030“ soll sich Diriyah auf einer Fläche von sieben Quadratkilometern zu einem der führenden Reiseziele des Landes entwickeln, das neben einem Unesco-Weltkulturerbe mit Spitzengastronomie, Einzelhandels- und Unterhaltungsangeboten sowie Hotels und einer vielfältigen Museumslandschaft aufwartet. Diriyah liegt 15 Minuten westlich von Riad und gilt als ursprüngliche Heimat der saudischen Königsfamilie. Sie war von 1744 bis 1818 Hauptstadt des Emirats Diriyah unter der Führung der ersten saudischen Dynastie. Die Entwicklung von Diriyah als kulturelles urbanes Zentrum erfolgt unter Berücksichtigung der saudischen Traditionen und des saudischen Erbes. Im Rahmen der Neugestaltung wird eine gemischt genutzte und traditionelle städtische Gemeinschaft im authentischen Najdi-Architekturstil errichtet, der für die saudischen Dörfer vergangener Jahrhunderte typisch ist. Hier werden nach der Fertigstellung circa 100.000 Menschen leben und arbeiten. Im kulturellen Herzen von Diriyah liegt die historische Stadt At-Turaif. At-Turaif wurde 1766 erbaut und gilt als eine der bedeutendsten Lehmziegelstädte der Welt. Im Jahr 2010 wurde sie von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt und ist heute eines der wichtigsten historischen Reiseziele des Landes.

stats