EASD entscheidet sich für die Hansestadt: Ham...
EASD entscheidet sich für die Hansestadt

Hamburg wird Austragungsort der Diabetestagung 2023

Foto: Hamburg Messe und Congress / H. G. Esch, Ingenhoven Architects

Die Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes – kurz EASD – wird 2023 erstmals vom 2. bis 6. Oktober in Hamburg stattfinden. Die EASD ist eines der größten Netzwerke für Diabetologen weltweit. Mit durchschnittlich 15.000 Delegierten aus 130 Ländern handelt es sich um eine der größten Tagungen in Europa. Für Hamburg wird es die bis dahin größte medizinische Tagung in der Stadt sein. Ausgetragen wird die Veranstaltung auf dem Hamburger Messegelände.

Die EASD hält ihren Jahreskongress jedes Jahr in einer anderen europäischen Stadt ab. Das wissenschaftliche Programm umfasst mehr als 1.200 Vorträge und Präsentationen zu den neuesten Ergebnissen der Diabetesforschung.

„Das ist ein großer Erfolg und ein positives Signal für unsere herausragenden Gastgeber in dieser für alle schweren Zeit – auch wenn die Austragung im Oktober 2023 noch etwas hin ist. Nach der langen Isolation werden persönliche Begegnungen und echte Erlebnisse starke Reiseimpulse auslösen, auch im Bereich der Geschäftsreisen. Aktuell hat Hamburg im MICE-Bereich allein über das Hamburg Convention Bureau 78 weitere Bewerbungen um Veranstaltungen in Entscheidungsphasen oder in Vorbereitung. Weitere rund 200 sind in der Bearbeitung“, so Michael Otremba, Geschäftsführer von Hamburg Tourismus.

https://www.easd.org/

stats