Expertise durch „Digital Event Strategists“: ...
Expertise durch „Digital Event Strategists“

MCC Halle Münsterland berät Veranstalter zu hybriden Events

Foto: Maik Grundmann
Als zertifizierte Digital Event Strategists Expertinnen für hybride Veranstaltungsformate: Janika Winkelmann (Kundengewinnung), Anja Wiesner (Projektleiterin Gastveranstaltungen), Sandra Anders (Referentin der Geschäftsführung), Birgit Koch (Leiterin Marketing), Miriam Figge (Leiterin Gastveranstaltungen & Eigenveranstaltungen) und Lara Aupke (Projektleiterin Gastveranstaltungen)
Als zertifizierte Digital Event Strategists Expertinnen für hybride Veranstaltungsformate: Janika Winkelmann (Kundengewinnung), Anja Wiesner (Projektleiterin Gastveranstaltungen), Sandra Anders (Referentin der Geschäftsführung), Birgit Koch (Leiterin Marketing), Miriam Figge (Leiterin Gastveranstaltungen & Eigenveranstaltungen) und Lara Aupke (Projektleiterin Gastveranstaltungen)

Das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland arbeitet aktuell an neuen Serviceangeboten für Veranstalter um diese bei hybriden Veranstaltungen zu unterstützen. Sechs Mitarbeiterinnen des Zentrums nahmen dafür an einer mehrmonatigen Fortbildung der Professional Convention Management Association (PCMA) teil, einem weltweit agierenden Anbieter hybrider und digitaler Events mit Sitz in Chicago. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung Ende Januar sind sie nun zertifizierte „Digital Event Strategists“ und beraten seitdem Veranstalter zu hybriden Events.

Die Beratungskompetenz der Mitarbeiterinnen umfasst Themen wie die Auswahl geeigneter Plattformen und Räume, die Beantwortung technischer Fragen, sowie die Vermarktung in den sozialen Netzwerken. Die benötigte technische Ausstattung steht im MCC Halle Münsterland zur Verfügung. In den Bereichen Produktion, Video, Licht und Sound arbeitet es mit Partnern zusammen und bietet so Services aus einer Hand. Erstmalig wird auch die Fachtagung für Katastrophenschutz und kritische Infrastruktur KRIFA in diesem Jahr hybrid umgesetzt.

„Wir sind überzeugt: Die Zukunft der Tagungen und Kongresse ist überwiegend hybrid. Auch Forscher sind sich einig, dass diese Entwicklungen nicht nur auf die Zeit während der Pandemie begrenzt sind. Viele Veranstaltungen werden auch noch danach durch eine virtuelle Komponente ergänzt werden. Daher haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv mit dem Thema hybride Events auseinandergesetzt“, so Dr. Ursula Paschke, Geschäftsführerin des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland.

https://www.mcc-halle-muensterland.de/de/

stats