Gedanken zur Woche: Throwback November? Nein!
Gedanken zur Woche

Throwback November? Nein!

Foto: HTW Berlin

+ + + Corona-Zahlen in Deutschland mit Höchstwerten: Inzidenz über 200 + + + Mich ärgern Ticker und Schlagzeilen wie diese. Sie auch? Hatten wir uns nicht darauf verständigt, dass die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen nicht mehr die allein maßgebliche Zahl ist? Und Panikmache bei einer Pandemie ohnehin völlig fehl am Platze ist?

Laut RKI-Impf-Dashboard sind am 7. November 2021 in Deutschland mindestens 55,8 Mio. Personen vollständig geimpft, also 67,1% der Gesamtbevölkerung. Zum Vergleich: Am 7. November 2020 waren es null Personen, also 0% der Gesamtbevölkerung. Zudem haben wir mit dem Coronavirus leben gelernt, befolgen die AHA-Regeln und haben auf Messen und Kongressen Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen eingeführt. Bisher haben Veranstalter die Wahl, ob sie die 3G- oder die 2G-Regel anwenden und Verbände wie der AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft machen sich dafür stark, dass diese Wahlmöglichkeit bestehen bleibt.

Während hierzulande in Bund und Ländern über die 2G-Regel diskutiert wird, hat Österreich sie am 8. November 2021 eingeführt. Das Vienna Convention Bureau informiert: Bei Veranstaltungen ab 25 Personen gilt die "2G-Regel" (geimpft, genesen). In den USA findet 2G längst als inoffizieller "Gold Standard“ Anwendung. Wer heute die IMEX America in Las Vegas besuchen will, der muss vollständig geimpft sein. Und doch könnten Carina Bauer und Ray Bloom, CEO und Chairman der IMEX Group, nicht glücklicher sein. Letztes Jahr mussten sie ihre Fachmesse noch absagen.

Das halte ich mir vor Augen, wenn mich an diesem trüben Novembertag meine Déjà-vus zurückwerfen wollen: Die Pandemie ist noch nicht vorbei, aber wir sind schon viel weiter als im Winter 2020.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie hier unseren Newsletter tw weekly.
stats