Gemeinwohl-Ökonomie-Zertifikat: Axica erhält ...
Gemeinwohl-Ökonomie-Zertifikat

Axica erhält GWÖ-Zertifikat

© Axica
Cathrin Mühlbauer, Axica Mitarbeiterin
Cathrin Mühlbauer, Axica Mitarbeiterin

Seit September 2021 ist die Axica Eventlocation in Berlin mit dem GWÖ-Zertifikat Gemeinwohl-Ökonomie bilanziert. Das Axica-Team arbeitet seit 2019 bereits intensiv an ihrer Vision, einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Veränderung der Gesellschaft beizutragen. Die Zertifizierung zum „Sustainable Meeting Partner“ von visitBerlin war ein erster Schritt in Richtung nachhaltiges Handeln. Mit der GWÖ-Bilanzierung ist ein nächster großer Meilenstein erreicht, der den Menschen und die Gesellschaft in den Fokus rückt – ganz nach den Werten der Axica.

Als alternatives Wirtschaftsmodell stellt die Gemeinwohl-Ökonomie Prinzipien abseits der Finanzbilanz in den Mittelpunkt: eine stetige Erhöhung des Gemeinwohls statt der Gewinnmaximierung. Die zentralen Säulen der GWÖ sind Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie Mitbestimmung und Transparenz.

Axica Mitarbeiterin Cathrin Mühlbauer, die sich im letzten halben Jahr intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hat, erklärt: „Das Instrument der Gemeinwohlbilanz bietet eine nachvollziehbare Option, Werte in Zahlen zu fassen. Ziel ist eine genaue und konsistente Beurteilung, wo wir uns als Unternehmen auf dem Weg zum Gemeinwohl befinden. Grundlage ist eine Matrix, die genutzt wird, um das Unternehmen in Bezug auf die ethischen Werte und Bemühungen einzuordnen und zu bemessen. Interessant und lehrreich waren in diesem Zusammenhang die Treffen innerhalb der Peergroup mit unseren beiden GWÖ- Auditorinnen, die gezeigt haben, wie unterschiedlich Organisationen und Unternehmen an diese Themen herangehen.“

Kontrolliert wird die Gemeinwohlbilanz ähnlich wie die Finanzbilanz. Statt Wirtschaftsprüfer:innen werden dazu Gemeinwohlauditor:innen eingesetzt, die die vom Unternehmen erstellte Bilanz als externes Organ überprüfen und ein für zwei Jahre gültiges Gemeinwohl-Testat erstellen. Dieses Testat liegt der Axica nun vor und die Beurteilung dient der Axica als Grundlage, sich stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Über Axica

Die Axica ist eine nachhaltig agierende Eventlocation mit Premium-Catering direkt am Brandenburger Tor. In der ausdrucksvollen Architektur des preisgekrönten Architekten Frank O. Gehry finden Kongresse und Tagungen, Preisverleihungen und Galas für bis zu 600 Personen Platz. Das Axica Team begleitet jede Veranstaltung von der Idee bis zur Durchführung und setzt kulinarische, technische und dekorative Konzepte in der DZ BANK am Brandenburger Tor sowie als Caterer an weiteren ausgesuchten Veranstaltungsorten um. Die Axica ist „Sustainable Meeting Partner“ von visitBerlin, hat die Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex veröffentlicht und ist Gemeinwohl-Ökonomie bilanziert.

stats